Springe direkt zu Inhalt

Jahrestagung der International Communication Association (ICA)

News vom 28.05.2020

Die diesjährige Jahrestagung der International Communication Association (ICA) zum Thema „Open Communication“ fand vom 20. bis 27. Mai klimafreundlich im virtuellen Raum statt. Auf dieser für die internationale Kommunikationswissenschaft zentralen Konferenz hat die Forschungsgruppe Digitalisierung und transnationale Öffentlichkeit in zahlreichen Vorträgen über ihre aktuelle Forschung berichtet und diskutiert. Im Projekt zu “Transnational Mobilization Networks on the Political Right?” ging es um Strukturen der Vernetzung rechter Parteien in Europa aus Anlass des Europawahlkampfes im vergangenen Jahr. Die Studie „Shared Issue Agendas During the 2019 EP Election” untersuchte ebenfalls für rechte Parteien gemeinsame Themenschwerpunkte im Kontext der Wahl. Im Vortrag “Transnational Journalism Networks ‘From Below’” ging es um Charakteristiken transnationaler journalistischer Kollaborationen. Weitere Präsentationen haben sich mit Erklärungsfaktoren für die Partizipation an Online-Petitionen im Deutsch-Australischen Vergleich befasst sowie mit “Unexpected Narratives: Storytelling in Disability Advocacy in the United States and Australia”.

6 / 16
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS