Springe direkt zu Inhalt

Stellenausschreibung: Forschungsgruppe 15 am Weizenbaum-Institut sucht eine Studentische Hilfskraft

News vom 13.10.2020

Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) befristet bis 14.09.2022
Kennung: DII-SHK-FG15_2-2FP

Bewerbungsende: 02.11.2020

Das "Weizenbaum‐Institut für die vernetzte Gesellschaft" untersucht aktuelle und langfristige gesellschaftliche Veränderungen, die sich im Zusammenhang mit der Digitalisierung abzeichnen.

Die Forschungsgruppe Digitalisierung und transnationale Öffentlichkeit (FG 15) befasst sich mit der Rolle, die digitale Technologien und Medien in der Bildung von transnationalen und nationalen Öffentlichkeiten, politischen Themennetzwerken innerhalb der Zivilgesellschaft und Prozessen von politischer Mobilisierung spielen. Ein Kernelement der Forschung liegt in der Entwicklung digitaler Methoden, um Dynamiken öffentlicher Kommunikation messbar zu machen, zu beschreiben und zu erklären.

Aufgabengebiet:
• Unterstützung der Forschungsgruppe "Digitalisierung und (trans-)nationale Öffentlichkeit" innerhalb des Weizenbaum‐Instituts;
• Mitarbeit an empirischen Forschungsprojekten, insbesondere automatisierte Erfassung und Verarbeitung von Internet- und Social Media Daten;
• Datenmanagement und Datenanalyse;
• Literaturrecherche und -verwaltung, Zuarbeiten zu Publikationen;
• Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen.

Erwünscht:
• Mindestens zwei Fachsemester in einem einschlägigen oder angrenzenden Studienfach wie z. B. Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Medien und Politische Kommunikation, Medieninformatik oder Informatik/Data Science; Soziologie, Politikwissenschaft
• erste Erfahrungen mit (automatisierter) Erfassung und Verarbeitung von Internetdaten (Archivierung, Bereinigung, Datenmanagement);
• erste Erfahrungen mit Datenanalysen (durch R, python, SPSS)
• sehr gute MS Office Kenntnisse (insbesondere Excel und PowerPoint)
• sehr gute Kenntnisse in Literaturverwaltungsprogrammen (Endnote, Mendeley, Zotero);
• Interesse an der Forschung im Themenbereich Digitalisierung und (trans-) nationale Öffentlichkeit;
• gute Englischkenntnisse (verhandlungssicher, bzw. mind. B2);
• Interesse an interdisziplinärer Arbeit;
• Interesse an empirischer Forschung.

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Barbara Pfetsch: annika.schuetz@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Weizenbaum-Institut

Frau Prof. Dr. Barbara Pfetsch

Garystr. 55

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

3 / 20
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS