Springe direkt zu Inhalt

Bewerbungsverfahren

Stand: 16.05.2024. Die Bewerbungsphase ist nun abgelaufen.


Das 26. Programmjahr beginnt am 1. Oktober 2024 und dauert bis zum 31. Juli 2025. Die zur Teilnahme am EJF-Programm ausgewählten Fellows erhalten die Möglichkeit, fern von ihren Arbeitsplätzen in zwei Semestern an der Freien Universität Berlin Angebote zur fachlichen Weiterbilung sowie zu Sprachkursen wahrzunehmen und internationale Kontakte zu knüpfen, während sie an individuellen Projekten arbeiten.  


Vergeben werden folgende Stipendienkategorien: 

Das EJF-Stipendium

Beim EJF-Stipendium handelt es sich um ein Recherchestipendium an einem individuellen wissenschaftlich-journalistischem Projekt.

Vergeben werden 7 - 8 Stipendien für jeweils 10 Monate. Für die Höhe des Stipendiums (zwischen Euro 1.000 und Euro 1.500) ist die Berufserfahrung maßgebend.

Die Ausschreibung für das EJF-Recherchestipendium richtet sich an berufserfahrene Journalistinnen und Journalisten mit guter Kenntnis der deutschen Sprache aus Ost- und West-Europa, Russland, den USA und dem arabischen Raum.

Nähere Informationen finden Sie auch auf dem EJF-Infoblatt (English version here).

Eine Bewerbung um ein Stipendium muss in deutscher oder englischer Sprache maschinengeschrieben abgefasst sein und folgende Bestandteile enthalten:

 

-        ausgefülltes Bewerbungsformular

-        Lebenslauf

-        Zeugnisse (Hochschulabschluss, Arbeitszeugnisse)

-        zwei Empfehlungsschreiben

-        drei Arbeitsproben

-        Nachweis von guten Deutschkenntnissen

-        Exposé für ein wissenschaftlich-journalistisches Rechercheprojekt (3-5 Seiten)        

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: ejf@polsoz.fu-berlin.de

-------------------------------------------------------------------------------------------

Das EJO-Fellowship 

Beim EJO-Fellowship handelt es sich um ein Stipendium, das in Kooperation mit dem Europäischen Journalismus-Observatorium (EJO https://de.ejo-online.eu/) vergeben wird. Dieses Stipendium besitzt einen themenspezifischen Fokus: Es ist zum einen darauf ausgerichtet, die aktuellen Entwicklungen der Journalismusforschung in Deutschland und zum anderen die sich schnell wandelnde Landschaft von Journalismus und Medien in Berlin zu beobachten.

Die Ausschreibung für das EJO-Kooperationsstipendium richtet sich an gut deutsch- und englischsprechende berufserfahrene Journalistinnen und Journalisten mit den Muttersprachen albanisch, arabisch, deutsch, englisch, italienisch, lettisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, russisch, tschechisch, ukrainisch und ungarisch.

Das EJO-EJF-Stipendium ist monatlich mit einer Summe von 1.100 € für die Dauer von zehn Monaten dotiert.

Alle notwendigen Informationen finden Sie auf dem EJO-Info-Blatt (English version here).


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: ejf@polsoz.fu-berlin.de

Bewerbungsfrist:für alle Stipendien: Mittwoch, 15. Mai 2024

Bitte senden Sie uns alle Unterlagen ausschließlich per Email an: ejf@polsoz.fu-berlin.de

medlab_logo_skaliert
Logo_IMS