Kann ich mich auch bewerben, wenn ich keinen Studienabschluss in Kommunikations-, Publizistik- oder Medienwissenschaft habe?

Zur Bewerbung müssen Sie Studienleistungen im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten (LP=ECTS) im Fach Publizistik-, Kommunikations- und Medienwissenschaft oder Journalistik, davon mindestens 10 LP in sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden, absolviert haben. Hierfür müssen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen aussagekräftige Nachweise beifügen (Transcript of Records). AbsolventInnen anderer Fächer erfüllen diese Voraussetzungen nur, wenn sie eines der oben genannten Fächer zumindest als Neben-/Beifach studiert haben.

Bei der Berechnung des Umfangs der fachlich einschlägigen Studienleistungen werden auch Lehrveranstaltungen in sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden sowie Abschlussarbeiten mit erkennbarem Fachbezug berücksichtigt. Dagegen können berufspraktische Erfahrungen im Journalismus oder PR-Bereich bei der Prüfung der Gleichwertigkeit Ihres Studienabschlusses nicht berücksichtigt werden, da es sich um einen forschungsorientierten Masterstudiengang handelt.

Bitte geben Sie sämtliche fachlich einschlägigen Studienleistungen mit Beschreibungen der Inhalte (KVV-Kommentar) in einer separaten Aufstellung mit Quellenangabe (z.B. URL) an. Bei Lehrveranstaltungen, die im Titel keinen expliziten Fachbezug erkennen lassen, sollten Sie möglichst einen schriftlichen Nachweis von Ihrer Hochschule bzw. den betreffenden Dozent/innen beifügen. Aus dem Nachweis sollte deutlich hervorgehen, inwieweit kommunikations- bzw. medienwissenschaftliche Inhalte im Rahmen der Lehrveranstaltung (bzw. der Abschlussarbeit) behandelt worden sind.

osa_logo_RGB_142x84px
medlab_logo_skaliert