Studienverlauf in der Studienordnung 2006 (Kernfach PuK)

Hinweis: Die folgenden Infos beziehen sich auf die alte Studienordnung 2006. Sie ist gültig für alle Studierenden, die sich bis einschließlich Wintersemester 2009/10 für PuK immatrikuliert haben.

Exemplarischer Studienverlaufsplan 90 LP-Kernfach PuK

Studienverlauf Kernfach PuK

Im Verlauf der ersten vier Semester sollten Studierende im Kernfach PuK möglichst die vier Basismodule und die zwei Methodenmodule absolvieren, die zum Pflichtteil des Studiums gehören. Jedes dieser sechs Module besteht aus zwei Lehrveranstaltungen, darunter jeweils eine Vorlesung sowie eine weitere Lehrveranstaltung (z.B. Proseminar, Überblicksseminar, Übung oder Tutorium). Die genaue Zusammensetzung der Basis- und Methodenmodule ist in der folgenden Grafik näher aufgeschlüsselt, wobei dort nur die ersten 4 Semester des Kernfach-Studiums dargestellt sind.

 

Konstituierender Teil / Methodenteil (1.-4. Semester):

Blau: nur im Wintersemester; Gelb: nur im Sommersemester

Kernfachstudierenden wird empfohlen, die Basismodule 1 und 2 im Verlauf von jeweils zwei Semestern nacheinander zu absolvieren (also in beiden Modulen beginnend mit der Vorlesung und im darauf folgenden Semester das Überblicksseminar bzw. die Übung). Die anderen Basis- und Methodenmodule sollen gemäß dieser Empfehlung jeweils komplett binnen eines Semesters absolviert werden (das heißt, in jedem Modul parallel Vorlesung und zugehöriges Proseminar bzw. Übung/Tutorium).

Manche Module oder Modulteile werden nur alle 2 Semester angeboten

Obwohl der Verlaufsplan nur eine Empfehlung darstellt, sollten Sie bei der Planung Ihrer Lehrveranstaltungen unbedingt berücksichtigen, dass bestimmte Module oder Modulteile nur alle zwei Semester angeboten werden. Dies trifft z.B. auf die Vorlesungen in allen vier Basismodulen zu, die immer nur im Wintersemester angeboten werden. Dagegen werden die zugehörigen Pro-/Überblicksseminare in den Basismodulen 1, 3a und 4a sowie die Übung im Basismodul 2 in jedem Semester angeboten. Jeweils nur im Sommersemester werden die Methodenmodule 1 und 2 angeboten, wie die folgende Grafik (blau: nur im Wintersemester; gelb: nur im Sommersemester) verdeutlicht.

Wenn sich bei der Erstellung des Stundenplans zeitliche Überschneidungen zu Ihren weiteren Studienfächern ergeben sollten, dann sollten Sie aus dem Studienangebot vorrangig diejenigen Lehrveranstaltungen auswählen, die nur alle zwei Semester angeboten werden.

Falls sich das Terminproblem dennoch nicht lösen lässt, dann sollten Sie vorausschauend planen: So können Sie z.B. in den Basismodulen anstelle einer bestimmten Vorlesung, die Sie in einem Semester aus Termingründen nicht besuchen können, alternativ möglicherweise bereits mit der Vorlesung eines anderen Basismoduls beginnen (auch wenn dies nicht dem Studienverlaufsplan entspricht).

 

Aufbau des Wahlpflichtbereichs (5.-6. Semester) im Kernfach PuK

Wahlpflichtbereich im Kernfach PuK

Im Wahlpflichtteil I wird ein Medien-/Projekt-/Einführungsseminar mit einem Praxisseminar aus dem gleichen Vertiefungsmodul kombiniert. Die Hausarbeit wird hier im Medien-/Projekt-/ Einführungsseminar geschrieben, während Sie im Praxisseminar lediglich eine unbenotete, praktische Leistung erbringen. Das jeweilige Modul würde sich nach Verlaufsplan über das 5. und 6. Fachsemester erstrecken.

Im Wahlpflichtteil II wird ein Überblicksseminar mit einem Vertiefungsseminar aus dem gleichen fachlich vertiefenden Bereich kombiniert. Hier wird in einem der beiden Seminare eine längere Hausarbeit geschrieben. Ob Sie die Hausarbeit im Überblicksseminar oder im Vertiefungsseminar schreiben, können Sie selbst entscheiden. Es ist empfohlen beide Seminare im 5. Fachsemester zu absolvieren.

Die Bachelor-Arbeit (Umfang ca. 25 Seiten) schreiben Sie im Verlauf des 6. Fachsemesters, wobei zur Vorbereitung und Begleitung der Arbeit von der Mehrzahl der prüfungsberechtigten Dozent/innen ein Colloquium angeboten wird. Der Besuch dieses Colloquiums wird von Seiten des Instituts dringend empfohlen. Sie können die Arbeit übrigens bereits schreiben, bevor Sie „scheinfrei“ sind. Zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit ist es ausreichend, wenn Sie eines der beiden Vertiefungsmodule im Kernfach PuK erfolgreich abgeschlossen haben.

Button Studieneinstieg
medlab_logo_skaliert