Springe direkt zu Inhalt

Working Papers

Working Paper Reihe

Working Paper Reihe

Working-Paper-Reihe

In der Working-Paper-Reihe stellt der Arbeitsbereich Politische Theorie und Ideengeschichte des Otto- Suhr-Instituts Arbeiten vor, die sich mit aktuellen Debatten und diskussionswürdigen Begriffen dieses Themenfeldes auseinandersetzen. Die aus herausragenden Abschluss- arbeiten hervorgegangenen Beiträge sollen jungen Wissenschaftlern ein Forum für Veröffentlichung bieten und Außenstehenden einen Einblick in aktuelle Forschung im Kontext des Arbeitsbereichs gewähren.

Prof. Dr. Klaus Roth gibt diese Reihe gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Ladwig und Prof. Dr. Gerhard Göhler heraus.

 


Working Paper Nr. 1 (Februar 2013)

Im Zwielicht der Ideologie - Louis Althusser und das politische Denken der frühen Neuzeit

von Sebastian Neubauer

 

Abstract und Informationen zum Autor finden Sie hier.

Den kompletten Beitrag von Sebastian Neubauer finden Sie hier.


Working Paper Nr. 2 (April 2013)

Behinderung und Gerechtigkeit - Demokratische Gleichheit für die gerechtigkeitstheoretische Inklusion von Menschen mit Schädigungen auf der Basis eines interaktionistischen Modells von Behinderung

von Valentin Dyckerhoff

 

Abstract und Informationen zum Autor finden Sie hier.

Den kompletten Beitrag von Valentin Dyckerhoff finden Sie hier.


Working Paper Nr. 3 (Juni 2013)

Formen der Repräsentation und ihre Legitimation. Die voraussetzungsvolle Anerkennung von Repräsentation in der Politik

von David Budde

 

Abstract und Informationen zum Autor finden Sie hier.

Den kompletten Beitrag von David Budde finden Sie hier.


Working Paper Nr. 5 (April 2015)

Hannah Arendt und die Aporien der Menschenrechte

von Anna Schulze 

 

Abstract und Informationen zur Autorin finden Sie hier.

Den kompletten Beitrag von Anna Schulze finden Sie hier.