Springe direkt zu Inhalt

Profil des Arbeitsbereichs

Collage

Collage

***Seit dem 01. August 2020 leitet Professor Christian Volk den Lehrbereich "Theorie der Politik" an der Humboldt-Universität zu Berlin

(Für die Studierenden, die in diesem Sommersemester Kurse am Arbeitsbereich Politik und Recht belegt haben, bleiben Herr Volk und die Mitarbeiter:innen selbstverständlich ansprechbar. Die Internetpräsenz an der Humboldt-Universität befindet sich im Aufbau.)

 

Der Arbeitsbereich befasst sich mit der Analyse der rechtlichen, institutionellen und sozialen Grundlagen politischer Ordnungen. Im Zentrum der Forschung und Lehre steht die Analyse der Prozesse der wechselseitigen Konstituierung von Recht, Politik und Gesellschaft. Die Wechselseitigkeit zwischen der machtbildenden und machtgestaltenden Rolle des Rechts auf der einen und der rechtsbildenden und rechtsgestaltenden Rolle politischer und sozialer Macht ist ein Kernbestandteil aller Theorien des Politischen und damit im Zentrum einer modernen Politikwissenschaft.

Die Zentralität des Themas bewirkt, dass der Professur eine Querschnittsfunktion in der politikwissenschaftlichen Lehre zukommt. Denn das Recht als das zentrale Steuerungsmedium moderner Gesellschaften ist weder auf ein Politikfeld noch auf eine Weltregion beschränkt. Recht als Steuerungsmedium ist für den Prozess der europäischen Integration in gleicher Weise zentral wie für kommunales oder globales Regieren und es kann für eine Analyse der politischen Ökonomie ebenso in Anschlag gebracht werden wie für die Diskussion der Interaktion von Bürgern mit Staaten. Auch Fragen der Geschlechter- und Differenzforschung werden im Medium oder vor dem Hintergrund des Rechts geführt. Und die politische Theorie und Philosophie hat, wie die Ideengeschichte politischen Denkens zeigt, in ganz grundlegender Weise immer wieder den Zusammenhang von Recht und Politik reflektiert.

Der Forschungsschwerpunkt der Professur liegt auf den Prozessen der rechtlichen, politischen und sozialen Konstitution moderner Ordnungen und deren Infragestellung. Neben klassischen Fragen nach der rechtlichen Grundlage von Politik (wie Verfassungs-, Staats- und Institutionentheorie) geht es darum, den Nexus Recht-Politik-Ordnung in modernen Gesellschaften aus rechtsphilosophischer, gesellschafts- und politiktheoretischer Perspektive heraus zu analysieren – und dies sowohl in ideengeschichtlicher als auch in systematischer Hinsicht und unter besonderer Berücksichtigung von Globalisierungsprozessen.

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub