Daniel Staemmler

Daniel Staemmler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Garystr. 55
Raum 205A
14195 Berlin

Daniel Staemmler ist seit Juni 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ERC-Forschungsprojekt „Protest and Order. Democratic Theory, Contentious Politics and the Changing Shape of Western Democracy“ (POWDER). Er studierte Politikwissenschaft und Soziologie in Münster und Riga und erwarb seinen Masterabschluss in Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. 

 

Forschungsinteressen
  • Demokratietheorie, Sozial- und Diskurstheorien und politische Soziologie
  • Internet Governance und Digitalpolitik
  • Soziale Bewegungsforschung und digitaler Aktivismus
  • Interpretative Methoden

  

Publikationen

(i.E.): Zur Konstitution der digitalen Gesellschaft: Alternative Infrastrukturen als Element demokratischer Digitalisierung. In: Borucki, Isabelle/Neyer, Johannes/Oswald, Michael (Hrsg.): Demokratietheorie und Demokratie im Lichte des digitalen Wandels. Wiesbaden: Springer VS (zusammen mit Sebastian Berg).

(2019): Ins Netz gegangen (Rezension zu „Die Netzbewegung“ von K. Ganz). In: DNGPS Working Paper. DOI: https://doi.org/10.3224/dngps.v5i1.01.

(2018): Soziale Bewegungen als Korrektiv und Gefahr der Demokratie? (Tagungsbericht zum 27. Wissenschaftlichen Kongress der DVPW „Grenzen der Demokratie/Frontiers of Democracy“, 25.-28.09.2018, Goethe-Universität Frankfurt) In: Theorieblog, 18.12.2018 (zusammen mit Laura Gorriahn und Anton Haffner).

(2017): Der Wandel der extremen Rechten in Europa (Rezension zu „Trouble on the Far Right“ von M. Fielitz/L. Laloire). In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 30 (2), 228–230. DOI: https://doi.org/10.1515/fjsb-2017-0048.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019
Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub