Dr. Andreas Cassee

Andreas Cassee

Arbeitsbereich Politische Theorie und Philosophie

Postdoc Fellow (Stipendiat Schweizerischer Nationalfonds), Januar 2015 - Juni 2016

E-Mail
andreas.cassee[at]philo.unibe.ch

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

  • Seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Bern (SNF-Projekt "Complicity in the Global Marketplace", Leitung: Prof. Anna Goppel).
  • 2016-2017: Visiting Fellow der Kollegforschergruppe "Justitia Amplificata" bei Prof. Stefan Gosepath am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin.
  • 2015-2016: Postdoc Fellowship des Schweizerischen Nationalfonds zum Thema "Justice in Taxation" bei Prof. Bernd Ladwig am Arbeitsbereich Politische Theorie und Philosophie des Otto-Suhr-Instituts für Politikwissenschaft.
  • 2009-2014: Assistent am Lehrstuhl für Angewandte Ethik der Universität Zürich bei Prof. Peter Schaber. Promotion mit einer Arbeit zur globalen Bewegungsfreiheit (Dr. des.).
  • 2001-2009: Studium der Philosophie mit den Nebenfächern Wirtschaftswissenschaft und Mathematik an der Universität Zürich (lic. phil.).

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2015/2016 an der Freien Universität Berlin

Hauptseminar (15210): Territoriale Rechte, zusammen mit Jan Brezger

Dienstag, 14.00-16.00 Uhr, Ihnestr. 21/B

Territoriale Rechte Unter welchen Bedingungen ist ein Staat dazu berechtigt, einen bestimmten Teil der Erdoberfläche als sein Territorium zu beanspruchen? Und welche Rechte genießt ein Staat mit Blick auf sein Staatsgebiet? Lassen sich neben dem Recht, auf dem Territorium verbindliche Normen zu setzen, beispielsweise auch Ansprüche auf die exklusive Nutzung natürlicher Ressourcen auf dem Staatsgebiet oder Ausschlussrechte gegenüber Einwanderungswilligen rechtfertigen? Diese Fragen sollen im Rahmen des Seminars unter politiktheoretischen Gesichtspunkten diskutiert werden, wobei sowohl klassische Texte als auch Beiträge aus der neueren Debatte gelesen werden. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf Grundlagenfragen, welche die Theorie territorialer Rechte betreffen. Am Rande soll aber auch auf Anwendungsfragen mit Blick auf natürliche Ressourcen, Einwanderung oder Sezession eingegangen werden.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Migrationsethik
  • Steuergerechtigkeit
  • Komplizenschaft und Marktbeziehungen

Monographie

  • 2016a. Globale Bewegungsfreiheit: Ein philosophisches Plädoyer für offene Grenzen. Berlin: Suhrkamp.

    [Rezensiert in Neue Zürcher Zeitung (17.1.2017, 27.1.2017), Theorieblog (25.1.2017), WDR2 Buchkritik (28.3.2017). Symposium in Zeitschrift für philosophische Literatur 5 (2).]

Herausgeberschaft

  • 2016b. The Ethics of Immigration in a Non-Ideal World. Moral Philosophy & Politics 3 (2). Gasthg. mit Jan Brezger und Anna Goppel.
  • 2014a. Menschenrechte und Migration. Zeitschrift für Menschenrechte 14 (2). Gasthg. mit Anna Goppel.
  • 2012a (2. Aufl. 2014). Migration und Ethik. Münster: Mentis. Hg. mit Anna Goppel.

Aufsätze und Buchkapitel

  • 2017a. Zur Verteidigung der globalen Bewegungsfreiheit: Eine Replik auf Johanna Gördemann, Susanne Mantel, Andreas Niederberger und Oliver Flügel-Martinsen. In: Zeitschrift für philosophische Literatur 5 (2), S. 39-53.
  • 2016c. Debate: Immigrants and Newcomers by Birth: Do Statist Arguments Imply a Right to Exclude Both? In: Journal of Political Philosophy 24 (3), S. 367-378. Mit Jan Brezger.
  • 2015a. Das Recht auf globale Bewegungsfreiheit: Eine Verteidigung. In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beihefte 141, S. 55-77.
  • 2012b. Ein doppeltes Recht auf Ausschluss? Einleitende Gedanken zu Migration und Ethik. In: Cassee, Andreas; Goppel, Anna (Hg.): Migration und Ethik. Münster: Mentis, S. 9-20. Mit Anna Goppel.
  • 2012c. Das Recht zu bleiben: Irreguläre Migration und die Erfordernisse der Gerechtigkeit. In: Cassee, Andreas; Goppel, Anna (Hg.): Migration und Ethik. Münster: Mentis, S. 211-232.
  • 2011: Nun sag, wie hast du's mit der Politik? In: Ammann, Christoph; Bleisch, Barbara; Goppel, Anna (Hg.): Müssen Ethiker moralisch sein? Essays über Philosophie und Lebensführung. Frankfurt/M.: Campus, S. 132-144.

Einträge in Handbüchern

  • 2016d. Migration. In: Goppel, Anna; Mieth, Corinna; Neuhäuser, Christian (Hg.): Handbuch Gerechtigkeit. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 423-428.
  • 2012d. Migration, Flucht und Staatsbürgerschaft. In: Pollmann, Arnd; Lohmann, Georg (Hg.): Menschenrechte: Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 427-432. Mit Jan Brezger.

Kleinere Arbeiten

  • 2017b. Brauchen wir noch Grenzen? Pro & Contra. In: Philosophie Magazin 2017 (4), S. 18-19. Mit Julian Nida-Rümelin.
  • 2016e. Stellungnahmen: Das Flüchtlingsdrama und die Philosophie. In: Information Philosophie 2016 (3), S. 52-60. Mit Matthias Hoesch und Andreas Oberprantacher.
  • 2016f. The Ethics of Immigration in a Non-Ideal World: Introduction. In: Moral Philosophy & Politics 3 (2), S. 135-140. Mit Jan Brezger und Anna Goppel.
  • 2015b. Asyl und Bewegungsfreiheit. In: Blog der Friedensakademie Rheinland-Pfalz. http://friedensakademie-blog.eu/2015/10/22/asyl-und-bewegungsfreiheit/ (letzter Zugriff: 22.10.2016).
  • 2014b. Menschenrechte und Migration: Praktische Probleme und theoretische Debatten. In: Zeitschrift für Menschenrechte 14 (2), S. 9-14. Mit Anna Goppel.
  • 2013. Ein Recht auf globale Bewegungsfreiheit? Einwanderungsbeschränkung und individuelle Selbstbestimmung. In: Polar 15, S. 73-77.
  • 2012e. Bewegungsfreiheit statt Geburtslotterie: Ein Ausblick. In: Surber, Kaspar: An Europas Grenze: Fluchten, Fallen, Frontex. Basel: Echtzeit Verlag, S. 167-173.
  • 2010. Ausschaffungsinitiative: Wenn die direkte Demokratie mit den Menschenrechten in Konflikt kommt. In: Theorieblog. http://www.theorieblog.de/index.php/2010/12/ausschaffungsinitiative-wenn-die-direkte-demokratie-mit-den-menschenrechten-in-konflikt-kommt/ (letzter Zugriff: 22.10.2016).

Podcast

Schlagwörter

  • Andreas, Cassee
banner_vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub
banner_logo_hrup