Springe direkt zu Inhalt

Diskurstheorie und Diskursanalyse. Zur Anwendung in Politik und Recht

(15427)

TypKolloquium
RaumIhnestraße 21 Hörsaal 21/A
Zeit

Mo 16-18

Inhaltsanalyse, Frame-Analyse oder Diskursanalyse? Nicht selten stellt sich in der Abschlussphase eines politikwissenschaftlichen Studiums verstärkt die Frage nach einer geeigneten Methode. Das Colloquium führt noch einmal das Spektrum qualitativer Me-thoden der empirischen Sozialforschung vor Augen und unterstützt durch einen Ver-gleich der Vor- und Nachteile verschiedener Verfahren die individuelle Methodenwahl. Zudem gibt die Veranstaltung insbesondere Einblick in die Ansätze und Arbeitsweisen der internationalen Diskursforschung. Nicht zuletzt besteht Gelegenheit, eigene studentische Projekte und Qualifikationsarbeiten (BA, MA, Promotion) vorzustellen und zu diskutieren. Literatur zur Einführung Behnke, J., Baur, N., Behnke, N., Empirische Methoden der Politikwissenschaft, Paderborn 2006; Kerchner, B., Diskursanalyse in der Politikwissenschaft. Ein Forschungsüberblick, in: B. Kerchner, S. Schneider (Hg.), Foucault: Diskursanalyse der Politik. Eine Einführung, Wiesbaden 2006, 33-67.

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub