EU-Kommission bewilligt FUB fünf Millionen Euro zur Erforschung der Europäischen Außenpolitik

News vom 18.01.2018

Die EU-Kommission hat für ein Projekt zur Erforschung der Außenpolitik der Europäischen Union unter Federführung der Freien Universität fünf Millionen Euro bewilligt. Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen von März 2018 insbesondere Sicherheitsprobleme und umstrittene Ordnungen in der östlichen Nachbarschaft der Europäischen Union und im Mittelmeerraum. Analysiert werden sollen unter anderem die Möglichkeiten der EU und ihrer Mitgliedsstaaten, die gesellschaftlichen und politischen Widerstandskräfte in der Nachbarschaft der EU zu fördern, um mit den Sicherheitsrisiken und –bedrohungen in Räumen begrenzter Staatlichkeit umzugehen. Das Projekt wird im Rahmen des Horizon-2020-Programms der EU gefördert. An dem Projekt „Europe’s External Action and the Dual Challenges of Limited Statehood and Contested Orders” (EU-LISTCO) sind 14 Institutionen in 12 Ländern beteiligt.

Weiter Informationen finden Sie hier.

23 / 51