Keynote von Prof. Dr. Thomas Risse bei den IX Jornadas Europeias an der USP

News vom 24.10.2017

Die „IX Jornadas Europeias“ mit dem Titel „Regionalism under stress – toward fragmentation and disintegration? Europe, Latin America, and beyond“ fanden zwischen 25. bis 27. September 2017 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universidade de São Paulo (USP) statt.

Die Rede kann ab der Minute 22:00 hier nachgeschaut werden.

Thomas Risse promovierte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seine Forschungsschwerpunkte sind Außen- und Sicherheitspolitik, europäische Integration und die Europäische Union, transnationale Beziehungen und Menschenrechte sowie failed states und Governance. Er ist (Mit-) Herausgeber u.a. von Oxford Handbook of Comparative Regionalism (Oxford University Press, 2016, mit Tanja A. Börzel).

25 / 50