Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Agnes Blome

Blome_WZB
Bildquelle: Portraitfoto Dr. Agnes Blome (David Ausserhofer)

Gastprofessorin für Vergleichende Politikwissenschaft

Adresse
Ihnestraße 22
Raum 121a
14195 Berlin
Sekretariat
Raum 114 - Ines Stavrinakis
Ines Stravrinakis

Sprechstunde

Die Sprechstunden von Agnes Blome finden ab dem 12.04.2021 wieder montags von 14 bis 15 Uhr nach vorheriger Vereinbarung statt.

Bitte melden Sie sich unter https://calendly.com/ablome_sprechstunde/15min an und denken Sie daran, Frau Blome spätestens 3 Tage vor der Sprechstunde ein Exposé zu schicken, sollten Sie eine Seminar- oder Abschlussarbeit besprechen wollen. Weitere Informationen zur technischen Umsetzung erhalten Sie nach der Anmeldung. Vielen Dank.

  • Seit Oktober 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich „Vergleichende Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Deutschland und Frankreich“ am OSI
  • Oktober 2014 bis Dezember 2014 Forschungsaufenthalt an der London School of Economics and Political Science, Department of Social Policy
  • Juli 2012 bis September 2017 Postdoc am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung in den Abteilungen „Ungleichheit und Sozialpolitik“ und „Demografie und Ungleichheit“
  • Dezember 2012 Promotion
  • August 2008 bis Juni 2012 Doktorandin am WZB bei der Forschungsprofessur „Demographische Entwicklung, Sozialer Wandel und Sozialkapital“ und in der Projektgruppe der Präsidentin, Dissertation „Why (not) now? The Politics of Work-care Policies in Germany and Italy“
  • Dezember 2004 bis Juli 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Generationenbeziehungen im Wohlfahrtsstaat“ am WZB
  • 2004 Praktikum und anschließende wissenschaftliche Mitarbeit bei Rambøll Management GmbH, Hamburg
  • 1997-2003 Studium der Politikwissenschaft und Soziologie an den Universitäten Marburg, Hamburg und Siena

15006(a)

Proseminar

(TWA -  PS/MWA) Vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung

Do       

Ihnestr.21/A Hörsaal (Ihnestr. 21)

08:00

12:00

15440

Seminar

Deutschland und Frankreich: Politische Institutionen, Prozesse und Maßnahmen

Mi

Online

10:00

12:00

15080

Vorlesung

Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft

Mi

Online

12:00

14:00

Forschungsthemen

  • Vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung
  • Vergleichende Analyse politischer Systeme
  • Politische Repräsentation von Frauen und Geschlechterungleichheit
  • Integration qualitativer und quantitativer Methoden
  • Einstellungen, Normen und Öffentliche Meinung
  • Politische Parteien

Aktuelle Publikationen (* peer review)

The Politics of Work-Family Policy Reforms in Germany and Italy 

Blome, Agnes (2016)*: The Politics of Work-Family Policy Reforms in Germany and Italy. Florence: Taylor and Francis (Routledge Studies in the Political Economy of the Welfare State). Online verfügbar unter http://gbv.eblib.com/patron/FullRecord.aspx?p=4748557

Bücher

Blome, Agnes (2017)*: The Politics of Work-family Policies in Germany and Italy. Abingdon/New York: Routledge.

Blome, Agnes, Keck, Wolfgang and Alber, Jens (2009): Family and the Welfare State in Europe. Intergenerational Relations in Ageing Societies. Cheltenham/Northampton, MA: Edward Elgar, VI, 341 S.

Blome, Agnes/Keck, Wolfgang/Alber, Jens (2008): Generationenbeziehungen im Wohlfahrtsstaat. Lebensbedingungen und Einstellungen von Altersgruppen im internationalen Vergleich. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 419 S.

Herausgeberschaften

Blome, Agnes and Heike Kahlert (forthcoming): Politiken der Generativität und Reproduktive Rechte. Femina Politica 29/2.

Abels, Gabriele, Ahrens, Petra und Blome, Agnes (Ed.) (2018): 100 Jahre Frauenwahlrecht – Und wo bleibt die Gleichheit? Femina Politica - Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 27/2. Zur Edition

Blome, Agnes, Kupfer, Antonia und Rüling, Anneli (Hg.) (2011): Die Bildung der Geschlechter. Einfluss von Strukturen und aktuellen Reformen im Bildungswesen. femina politica - Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 20/2. 

Zeitschriftenartikel

West, Anne, Blome, Agnes and Lewis, Jane (2020)*: “What characteristics of funding, provision and regulation are associated with effective social investment in ECEC in England, France and Germany?”, Journal of Social Policy 49 (4), S.681-704. http://dx.doi.org/10.1017/S0047279419000631

Brady, Brady, Blome, Agnes and Kmec, Julie (2020)*: “Work-family reconciliation policies and women’s and mothers’ labour market outcomes in rich democracies”, Socio-Economic Review 18 (1), S. 125-161. https://doi.org/10.1093/ser/mwy045

Blome, Agnes, Lloren, Anouk and Rosset, Jan (2020)*: “The politicization of abortion, voters’ stereotypes, and the electoral success of women candidates”, Parliamentary Affairs 73(1), S. 211-232. https://doi.org/10.1093/pa/gsy044

Abels, Gabriele, Ahrens, Petra und Blome, Agnes (2018): „100 Jahre Frauenwahlrecht - der unvollendete Weg zu geschlechtergerechter Repräsentation. Eine Einleitung“, Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 27/2 „100 Jahre Frauenwahlrecht – Und wo bleibt die Gleichheit?“, S. 9-25. Zum Artikel

Abels, Gabriele, Ahrens, Petra und Blome, Agnes (2018): „Geschlechtergerechte Repräsentation in historischer und internationaler Perspektive“, Aus Politik und Zeitgeschichte 42-2018 „Frauenwahrecht“, Oktober 2018, S. 28-36.

Blome, Agnes (2018)*: Von Kinder, Küche, Kirche zu Kinder, Karriere, KiTa? Geschlechterrollen, Familienpolitik und Religion im Wandel der Zeit. Sozialer Fortschritt: Vol. 67, Ökonomisierung und Konfession: Was bleibt?, S. 453-475. https://doi.org/10.3790/sfo.67.6.453

Blome, Agnes und Fuchs, Gesine (2017): “Macht und substantielle Repräsentation von Frauen”, Femina Politica 1/2017, S. 55-69.

Blome, Agnes (2016)*: "Normative Beliefs, Party Competition, and Work-Family Policy Reforms in Germany and Italy". In: Comparative Politics, Vol. 48, No. 4, S. 479-496.

Blome, Agnes (2015): "Neuere familienpolitische Leistungen. Bilanz nach zehn Jahren". In: Neue Zeitschrift für Familienrecht, Jg. 2, H. 23, Themenschwerpunkt "Gesellschaftspolitische Grundentscheidungen mit Blick auf die Familie", herausgegeben von Jutta Allmendinger u.a., S. 1081-1085.

Blome, Agnes (2014): "Politischer Wettbewerb und rapide Wechsel in der Familienpolitik". In: Zeitschrift für Politik, Sonderband 6 "Rapide Politikwechsel in der Bundesrepublik. Theoretischer Rahmen und empirische Befunde", herausgegeben von Friedbert W. Rüb. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, S. 153-180.

Blome, Agnes, Kupfer, Antonia/Rüling, Anneli (2011): "Die Bildung der Geschlechter. Einleitung". In: femina politica - Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft, Jg. 20, H. 2, Themenschwerpunkt "Die Bildung der Geschlechter. Der Einfluss von Strukturen und aktuellen Reformen im Bildungswesen", herausgegeben von Agnes Blome/Antonia Kupfer/Anneli Rüling, S. 9-20.

Beiträge in Sammelbänden

Hartlapp, Miriam and Blome, Agnes (forthcoming). “Women’s Positional Leadership in the European Commission: When, Where, and How?”, Women and Leadership in the European Union, edited by Henriette Müller and Ingeborg Tömmel, Oxford University Press.

Blome, Agnes (2019) „Aktuelle familienpolitische Konstellationen im Feld der frühen Bildung“. Teilhabe durch frühe Bildung. Strategien in Familienbildung und Kindertageseinrichtungen, edited by Julia Lepperhoff and Lena Correll. Beltz Juventa, S. 35-47.

Blome, Agnes (2018) “Maternal employment, attitudes toward gender equality and family policies. German-Italian Discrepancies?” Responses of European Economic Cultures to Europe’s Crisis Politics: The Example of German-Italian Discrepancies, edited by Josef Hien and Christian Joerges. Robert-Schumann-Centre for Advanced Studies at the European University Institute, Florence. http://hdl.handle.net/1814/59884

Brady, David, Blome, Agnes and Kleider, Hanna (2016): "How Politics and Institutions Shape Poverty and Inequality". In: David Brady/Linda M. Burton (Eds.): The Oxford Handbook of the Social Science of Poverty. New York, NY: Oxford University Press, S. 117-140.

Blome, Agnes, Manning, Stephan und Müller, Kai-Uwe (2012): "Private Bindung und berufliche Perspektiven. Heiratsverhalten und Arbeitsmarktpartizipation von Frauen in Deutschland". In: Renate Ortlieb/Barbara Sieben (Hg.): Geschenkt wird einer nichts - oder doch? Festschrift für Gertraude Krell. Programmatisches - Personalpolitik - Gender - Diversity - Diskursive Anknüpfungen. München/Mering: Rainer Hampp Verlag, S. 141-147.

Keck, Wolfgang/Blome, Agnes (2008): "Is there a Generational Cleavage in Europe? Age-Specific Perceptions of Elderly Care and of the Pension System". In: Jens Alber/Tony Fahey/Chiara Saraceno (Eds.): Handbook of Quality of Life in the Enlarged European Union. London/New York, NY: Routledge, S. 74-99.

Arbeitspapiere und sonstige Publikationen

Blome, Agnes (2017) Book review “Wohlfahrtsstaatliche Strukturen und Parteieneffekte. Eine vergleichende Analyse sozialpolitischer Konfliktmuster in Großbritannien, Schweden und Deutschland”, German Politics, 26(3), S. 440–441 http://dx.doi.org/10.1080/09644008.2017.1294411.

Blome, Agnes (2014): "Das Werden einer Wende. Einstellungen, Parteienwettbewerb und Familienpolitik im Wandel (1990-2008)". In: WZB-Mitteilungen, H. 143, S. 6-9.

Blome, Agnes (2011): Work/Care Policies in European Welfare States. Continuing Variety or Change towards a Common Model?. WZB Discussion Paper SP I 2011-401. Berlin: WZB.

Blome, Agnes (2009): "Vom Mangel an Arbeit zum Mangel an Arbeitskräften". In: Der Tagesspiegel, 17.02.2009, S. B8.

Blome, Agnes/Keck, Wolfgang (2007): "Mehr Staat, weniger Mama. Erwerbstätigkeit von Müttern mit Kleinkindern im Ländervergleich". In: WZB-Mitteilungen, H. 116, S. 8-11.

Blome, Agnes, Keck, Wolfgang and Saraceno, Chiara (2006): “Intergenerational Relations. Between Public and Private Patterns of Solidarity and Exchange. State of the Art Report”. Berlin. Economic Change, Quality of Life and Social Cohesion (EQUALSOC)