Springe direkt zu Inhalt

Der Jean Monnet Lehrstuhl an der Arbeitsstelle Europäische Integration

Jean Monnet Centre

Jean Monnet Centre

Im September 2006 hat Prof. Dr. Tanja A. Börzel, Leiterin der Arbeitsstelle Europäische Integration, einen Jean Monnet Lehrstuhl von der Europäischen Kommission zuerkannt bekommen und ist seit 2009 zusätzlich Direktorin des Jean Monnet Exzellenzzentrums "The EU and its Citizens" an der Freien Universität Berlin. Durch die Förderung können Lehr- und Forschungsaktivitäten an der Arbeitsstelle ausgebaut und um Veranstaltungen sowie eine eigene Arbeitspapier-Reihe ergänzt werden.

Lehre

Durch den Jean Monnet Lehrstuhl wird die Lehre an der Arbeitsstelle Europäische Integration in vielfältiger Weise unterstützt. Die geschieht zum einen direkt mit zusätzlichen Mitteln für Bücheranschaffungen, Reisekosten, etc. Zum anderen wird indirekt die Grundlage für hervorragende Lehre gelegt, indem Forschungsaktivitäten, Austausch und Vernetzung sowie die Veröffentlichung von Ergebnissen gefördert werden. Die Lehre im Bereich Europäische Integration am Otto-Suhr-Institut wird dabei primär von Prof. Dr. Tanja A. Börzel und Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Arbeitsstelle getragen.

Veranstaltungen

Dank der Einrichtung des Jean Monnet Lehrstuhls findet eine Reihe von neuen Veranstaltungen statt, die den internationalen Austausch zwischen Forschern, aber auch mit einer breiteren Öffentlichkeit, herstellen.

Die Dahlemer Europagespräche bringen mindestens einmal im Jahr internationale Forscher und Praktiker zusammen, um über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen Europäischer Integration zu diskutieren. Sie richten sich an ein breites Publikum und wollen Interesse und Verständnis wecken, Denkanstöße geben und die Entwicklung neuer Ideen, Konzepte und Lösungen anregen.

Ab Herbst 2007 findet außerdem eine Seminarreihe statt, in der deutsche und internationale Experten den aktuellen Stand der Europäischen Integrationsforschung reflektieren. Die erste Seminarreihe widmet sich dem Thema "Europeanization goes East". Ab Herbst 2008 wird dann der Themenkomplex "Europe as an imagined community" behandelt. Damit zielt die Seminarreihe vor allem auf einen akademischen Austausch, an dem universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen, Forscher und Studierende teilnehmen.

Im Rahmen von Konferenzen und Workshops werden darüber hinaus die Ergebnisse interner Forschungsaktivitäten vorgestellt und diskutiert. Der erste Workshop zum Thema "Making EU law work - inside and outside the European Union" findet im Dezember 2007 statt. Zwei weitere sind 2008/2009 geplant

Arbeitspapiere

In der Tradition vieler „Jean Monnet Arbeitspapiere“ steht die neue Reihe der „Berliner Arbeitspapiere zur Europäischen Integration“, in der aktuelle Arbeiten aus dem Umfeld von Arbeitsstelle und Jean Monnet Lehrstuhl veröffentlicht werden.