Springe direkt zu Inhalt

Art, Freedom and Resistance in Egypt: Konzert und Diskussion mit Sänger Ramy Essam

Unter dem Titel „Art, Freedom and Resistance“ lädt Mayadin al-Tahrir e.V. zu einem Konzert mit dem Sänger Ramy Essam am 25.01.2015, dem vierten Jahrestag des Sturzes des ehemaligen ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak. Zum Auftakt des Konzerts gibt es eine Podiumsdiskussion über Kunst und Menschenrechte moderiert von Prof. Dr. Cilja Harders (FU Berlin) mit Dr. Ahmed Badawi (transform center), Dr. Dina Makram-Ebeid (Sozialanthropologin am Max-Planck-Institut) und dem Musiker Ramy Essam.

News vom 21.01.2015

Als die ÄgypterInnen vor knapp vier Jahren auf dem Tahrir-Platz demonstrierten, begleite Ramy Essam ihr Vorhaben auf seiner Gitarre mit seinen Songs, die den Zeitgeist der Protestbewegung widerspiegelten.  Sein Lied „Irhal“ (dt. Hau ab) wurde so zur Hymne der Revolution. Seine Lieder thematisieren Missstände in Ägypten für landesspezifische Standards außergewöhnlich offen. So singt Ramy in dem Song „Taty Taty“ mit wütender Ironie: Neige dein Haupt, neige es, Du bist in einem demokratischen Heimatland!

Nach dem Sturz Mubaraks kehrte Ramy auf den Tahrir zurück. Bei der Räumung des Platzes am 9. März 2011 wurde der Sänger von der Armee festgenommen und gefoltert. Die Menschenrechtsorganisation Freemuse, die sich für das Recht auf Meinungsfreiheit einsetzt, zeichnete Ramy Essam 2011 mit dem Freemuse Award für Musiker aus. Seit Oktober 2014 lebt der Musiker im schwedischen Malmö.

Die Menschenrechtslage in Ägypten

Anlässlich des vierten Jahrestages der ägyptischen Volksbewegung kommt Ramy auf Einladung von Mayadin al-Tahrir e.V. am 25. Januar 2015 nach Berlin, um seine Erfahrungen als Künstler in Ägypten zu teilen und ein Konzert zu geben. Unter dem Titel „Art, Freedom and Resistance“ wird er in einer Podiumsdiskussion moderiert von Prof. Dr. Cilja Harders mit Dr. Ahmed Badawi, Dr. Dina Makram-Ebeid die Menschenrechtslage in Ägypten diskutieren. Anschließend wird Ramy mit einem Konzert an die Revolution vor vier Jahren und aktuelle Themen in Ägypten erinnern.

Programm

17:30 Einlass

18:00 Podiumsdiskussion: „Art, Freedom and Resistance in Egypt “

19:30 Pause: Büffet, Bar, Informationsstand, Keramikverkauf und Fotoausstellung

20:15 Konzert von Ramy Essam

Eintritt 5 Euro

Adresse: Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Kuratorium: Amina Rayan & Atef Botros; Grafik-/Flyerdesign: Hannah El-Hitami

Hier gehts zur Facebookseite der Veranstaltung.

Mehr Informationen zu Maydin al-Tahrir.

79 / 97