Springe direkt zu Inhalt

15101 Generation und Revolution

Die Massenbewegungen in der arabischen Welt seit 2010 sind ein einzigartiges Ereignis in der modernen Geschichte der Region. Vor allem die junge Generation hat sich auf die Straße getraut um die Machthaber in der Region zu stürzen in der Hoffnung auf bessere Lebensumstände. Die meisten arabischen Länder haben ein youth buldge, in der die Mehrheit der Bevölkerung jung ist, was es besonders interessant macht, sich mit der Kategorie der Jugend zu befassen. Dieser Kurs zielt darauf ab, Jugendliche in der arabischen Welt zu verstehen, indem ihre gesellschaftliche, ökonomische und politische Erfahrung hervorgehoben werden. Der Kurs ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil befasst sich theoretisch mit der Definition des Konzepts der Jugend als Generation, Alterskohorte und/oder eines sozialen Prozesses, der unterschiedliche Erfahrungen innerhalb der Jugendkohorte hervorhebt. Der zweite Teil wird besonderen Fällen von Jugendlichen in verschiedenen arabischen Ländern gewidmet. Ziel ist es, theoretische Vorstellungen von der Jugend mit gelebten Erfahrungen dieser Kohorte in der arabischen Welt zu verbinden, um ein tiefes Verständnis der Bedeutung der jüngsten politischen Revolten in der arabischen Region zu erlangen.

(15101)

TypProseminar
Dozent/inDr. Dina El-Sharnouby
RaumIhnestr.22/UG 3 Seminarraum
Zeit

Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr