Springe direkt zu Inhalt

Christopher Olk veröffentlicht Studie zu Degrowth-Transformation

News vom 27.09.2023

Christopher Olk (Freie Universität Berlin), Colleen Schneider (Wirtschaftsuniversität Wien) und Jason Hickel (Universität Barcelona und London School of Economics) zufolge erfordert Degrowth vor allem eine politisch gut organisierte soziale Basis.

Neuen Untersuchungen der Forschenden zufolge hat das Niveau des Bruttoinlandsprodukts (BIP) keinen Einfluss auf die Fähigkeit souveräner Staaten, Investitionen in eine radikale Dekarbonisierung und ehrgeizige sozialpolitische Maßnahmen wie universelle öffentliche Dienstleistungen und eine Arbeitsplatzgarantie zu finanzieren. Ihre Studie „How to Pay Saving the World: Modern Monetary Theory for a Degrowth Transition” ist gerade im Fachmagazin “Ecological Economics” erschienen: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0921800923002318

Hier geht es zur Pressemitteilung.

3 / 25
Master IB
Berlin Graduate School for Transnational Studies
Banner Blackboard
SFB 700
Der moderne Staat
banner_osiclub