Springe direkt zu Inhalt

Stellenausschreibung Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik

News vom 02.06.2021

In der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik ist zum 01.07.2021 eine befristete Stelle als studentische Hilfskraft im Projekt „Klassenratsoffensive“ mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von in der Regel 11 Std./Woche zu besetzen.   

Wer wir sind
:
Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. (DeGeDe) ist ein Netzwerk von Akteur*innen aus Erziehungs- und Bildungspraxis, erziehungswissenschaftlicher Forschung sowie Bildungsadministration und Bildungspolitik, das sich zum Ziel gesetzt hat, nationale und internationale Diskurse zur Demokratiepädagogik zu fördern, zu bündeln und Impulse zu setzen. Wir sind der Fachverband für Demokratiepädagogik.

Die Klassenratsinitiative Die DeGeDe strebt im Rahmen einer Klassenratsoffensive in Berlin zum einem die Schulung externer Trainer*innen an, die in der Lage sind, den Klassenrat in allen Schulstufen aller Schulformen einzuführen, und als Lernbegleiter*innen die Einführung des Klassenrats vor Ort zu begleiten. Zudem werden die Trainer*innen ausgebildet und geschult, sowohl schulinterne als auch schulübergreifende Fortbildungen für Pädagog*innen anzubieten. Außerdem sollen kollegiale Feedbackgruppen sowie die Möglichkeit zur Supervision etabliert werden. Auf Ebene der Schulleitungen sollen unterstützend digitale Module zur Elternzusammenarbeit, Zusammenarbeit im Kollegium, Digitalisierung und zur demokratischen Schulentwicklung angeboten werden. Die Klassenratsoffensive soll mit Hilfe der ausgeschriebenen Stelle wissenschaftlich begleitet werden.
 Die Vergütung erfolgt nach den üblichen Stundensätzen für studentische Hilfskräfte von 12,68 Euro Brutto (TV Stud). Aufgaben

  • Mitarbeit in der Vorbereitung und Durchführung einer wissenschaftlichen Evaluation des Klassenratsprogramms der DeGeDe e.V.
  • Recherchearbeiten
  • Unterstützung bei Datenmanagement und -auswertungen.

Anforderungen

  • sehr gute Kenntnisse der Office-Programme
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Erfahrungen mit Interviewführung und Transkribieren
  • wünschenswert: Datenanalysen mit SPSS, Stata oder R.

Wir  begrüßen ausdrücklich Bewerbungen  von Menschen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht-oder familiärer    Migrationsgeschichte.    Bewerbungen    von  Frauen    sind    ausdrücklich    erwünscht.    Menschen    mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Kontakt
Vollständige Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben, das die Motivation der Bewerbung darlegt, CV, aktueller Notenspiegel, Zeugnisse, etc.) senden Sie bitte per E-Mail in einem PDF bis spätestens 13. Juni 2021 an E-Mail: personal@degede.de. Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Markus Gloe per E-Mail zur Verfügung.

2 / 92