Springe direkt zu Inhalt

Jahrestagung: Wie geht's? Wenig erreichte Zielgruppen der politischen Bildung – Zugangsmöglichkeiten

05.12.2016 - 06.12.2016
Transferstelle politische Bildung

Transferstelle politische Bildung

Wir wissen, dass politische Bildung und Politikunterricht nicht alle erreichen – im konkreten und im übertragenen Sinn. Die Hindernisse sind teilweise erforscht, mögliche Zugänge weniger. Die Transferstelle politische Bildung richtet mit ihrem Jahresthema 2016 den Blick daher verstärkt auf Zugangsmöglichkeiten zu bisher wenig erreichten Zielgruppen der politischen Bildung und den Transfer empirischer Forschungsergebnisse in die Praxis politischer Bildung. Neben Vorträgen und einer Podiumsdiskussion werden wieder Transferrunden mit Forscher_innen und Praktiker_innen im Mittelpunkt der Tagung stehen. Die Transferrunden bieten die Möglichkeit, aktuelle Ergebnisse empirischer Forschung aus unterschiedlichen Fachrichtungen mit Praxiserfahrungen aus der politischen Bildung zu konfrontieren und miteinander zu diskutieren.

Die Fachtagung findet in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, dem Arbeitsbereich politische Bildung des Otto-Suhr-Institutes der FU Berlin und dem Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB). Auf der Grundlage empirischer Forschungsergebnisse wird es u. a. um Transfer-Ideen für Zugänge zu bisher wenig erreichten oder interessierten Zielgruppen politischer Bildung gehen.  

Weitere Informationen finden Sie in den nächsten Monaten auf der Webseite der Transferstelle politische Bildung, in der Facebookveranstaltung und im Newsletter der Transferstelle.

Voranmeldungen

Voranmeldungen nehmen wir ab sofort per E-Mail an veranstaltung@transfer-politische-bildung.de oder telefonisch unter +49 201 85791454 0 entgegen.

OSA Politikwissenschaft für das Lehramt