Springe direkt zu Inhalt

"Es scheint keinerlei Tabus zu geben"

News vom 19.08.2011

China hat eine international besetzte Kommission zur Verbesserung der Umweltverhältnisse einberufen.

„Eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Gesellschaft schaffen“ – so ist das Umweltkapitel des jetzigen Fünfjahresplans Chinas (2011-2015) überschrieben. Die entsprechenden Ziele bis 2020 soll eine „Task Force“ erarbeiten, die aus sechs chinesischen und westlichen Wissenschaftlern besteht. Die Regierung will die erhebliche Umweltbelastung endlich in den Griff bekommen.


campus.leben, Bernd Wannenmacher

Campus.leben sprach nach der ersten Sitzung mit dem in die Kommission berufenen Politik- wissenschaftler Martin Jänicke.

18.08.2011