Springe direkt zu Inhalt

FFU-Input zu Schlüsselfragen der Ressourcenpolitik in der kommenden Legislaturperiode

Am 27.06.2013 ein parlamentarisches Frühstück zu den Schlüsselfragen der Ressourcenpolitik in der kommenden Legislaturperiode statt. Veranstaltet wurde es von Partnern  (Ecologic, Wuppertal Institut) des PolRess-Projekts, das unter der Federführung des FFU durchgeführt wird. Als Inputpapier für die Veranstaltung wurde von Klaus Jacob und Stefan Werland in Zusammenarbeit mit den Partnern ein "Zwischenruf aus der Wissenschaft" vorgelegt. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung ist auf der PolRess-Website eingestellt.  

News vom 17.07.2013

In dem Zwischenruf wird die Notwendigkeit der Weiterentwicklung der nationalen und europäischen Ressourcenpolitik in der kommenden Legislaturperiode betont, und insbesondere auch die ökonomischen Chancen einer ambitionierten Ressourcenpolitik hervorgehoben. Marktmechanismen alleine werden jedoch nicht als ausreichend angesehen, um die ökonomischen Chancen zu erschließen. Daher sollten in der der kommenden Legislaturperiode anspruchsvolle Ziele zur Ressourceneinsparung beschlossen und geeignete Indikatoren zum Monitoring ausgewählt werden, um Umwelteffekte und ökonomische Potentiale in der Wertschöpfungskette sichtbar zu machen und damit Innovationen und Investitionen Schwung und Richtung zu geben. Darüber hinaus sollten geeignete Instrumente gewählt werden, insbesondere Instrumente zur Innovationsförderung, zur Generierung von Informationen und zur Internalisierung externer Kosten.