Springe direkt zu Inhalt

Eine Mehrwertsteuer mit ökologischem Mehrwert

Klaus Jacob im IPG-Interview zu einer klimafreundlichen Fiskalpolitik

News vom 23.08.2021

Im Interview mit dem ipg-journal spricht Klaus Jacob darüber, warum Klimaschutz in die Fiskalpolitik integriert werden sollte und wie dies gelingen kann. Steuern hätten eine erhebliche Lenkungswirkung und sollten in Produktion und Konsum Anreize für ein klimafreundliches Verhalten setzen. Bislang seien ökologische Aspekte in der Fiskalpolitik jedoch aus mehreren Gründen wenig präsent. Zum einen gäben die legislativen Rahmenbedingungen wenig Spielraum. Zum anderen sei eine ökologische Gestaltung der Finanzpolitik wenig populär. Das liege einerseits an den wahrgenommenen negativen Verteilungswirkungen in der Gesellschaft. Daher müsse etwa über Umverteilungen gewährleistet werden, dass die Maßnahmen nicht auf Kosten der einkommensschwächeren Teile der Gesellschaft gingen. Andererseits sei die Debatte um umweltbezogene Steuern eine kommunikative Herausforderung. Die Finanzpolitik müsse sich hier überzeugender aufstellen, anstatt die Debatte zu vermeiden.

Lesen Sie das ganze Interview hier.

4 / 100