Springe direkt zu Inhalt

COME RES sucht studentische Hilfskraft

Bewerbungsende: 24.08.2020

Die Stelle wird im Rahmen des drittmittelfinanzierten Horizon 2020 Projektes "COME RES: „Community Energy for the uptake of RES in the electricity sector. Connecting long-term visions with short-term actions “ ausgeschrieben.

News vom 20.08.2020

Gesucht: Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) befristet bis 30.04.2023 Kennung: FFU_COME RES

Übergeordnetes Ziel von COME RES ist es, die Marktdurchdringung von Erneuerbaren Energiesystemen (EE) im Elektrizitätssektor durch die Einbeziehung von sog. „Bürgerenergie“ im Bereich der erneuerbaren Energien (Renewable Energy Communities- REC) zu erleichtern. Ein der spezifischen Ziele des Vorhabens ist es die Unterstützung der Entwicklung von RECs in 9 europäischen Ländern (BE, DE, IT, LV, NL, NO, PL, PT und SP) und die Begleitung der Entwicklung von Rahmenbedingungen für RECs („enabling frameworks“) in Übereinstimmung mit der EU Verordnung RED II.
Konkret werden in jedem teilnehmenden Land Stakeholder-Dialoge organisiert, die die Etablierung von „enabling Frameworks“ unterstützen und Politikempfehlungen diskutieren. Das FFU hat die Gesamtkoordination des Projektes sowie die Durchführung der Aktivitätzen im Rahmen von sog. Deutschen Desk inne.
Die zu besetzende Stelle ist mit den folgenden Aufgaben verknüpft:
• Fachliche Unterstützung der Projektleitung
• Unterstützung beim Projektmanagement
• Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Workshops und Veranstaltungen
• Mitarbeit bei den geplanten Stakeholder Dialogen
• Literaturrecherchen (z.B. Internet, Datenbanken)
• Textlektorat (DE, EN)
• Unterstützung bei der Gestaltung und Auswertung von Umfragedaten (deskriptive Statistik)
• Unterstützung beim Erstellen von Graphiken und Präsentationen

Erwünscht:
• Abschluss des 4. Fachsemesters (bevorzugt in Politikwissenschaft, Sozialwissenschaften, Geographie, VWL/BWL)
• sehr gute MS‐Office (insbesondere Excel)‐und PPT Kenntnisse
• sehr gute Englisch/Deutsch-Kenntnisse
• Erfahrung in der Auswertung qualitativer und/oder quantitativer Daten
• hohes Maß an Selbstinitiative und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
• hohe Teamkompetenz
• Organisationsfähigkeit
• Vorkenntnisse im Bereich Klimapolitik und erneuerbare Energien

Weitere Informationen erteilt Frau Dr. Maria Rosaria Di Nucci (dinucci@zedat.fu-berlin.de/ 030 83856271).

Weitere Informationen

Die Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) per E-Mail zu richten an Frau Dr. Maria Rosaria Di Nucci: dinucci@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Forschungszentrum für Umweltpolitik

Frau Dr. Maria Rosaria Di Nucci

Ihnestr. 22

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

1 / 100