Springe direkt zu Inhalt

Fachdialoge "Ökologische Industriepolitik"

Projektleitung:
[Projektleitung verlinken]


Förderung:
Umweltbundesamt
Projektlaufzeit:
15.11.2007 — 31.08.2008
Ansprechpartner/in:
Dr. Klaus Jacob

Projektpartner:

Adelphi Consult GmbH

Projektbeschreibung:

Das vom Umweltbundesamt ausgeschriebene Vorhaben hatte zum Ziel, die im Rahmen des Schwerpunkts UIB (Umwelt - Innovation - Beschäftigung) begonnenen konzeptionellen Arbeiten zur Ökologischen Industriepolitik fortzuführen und damit eine weitere Ausarbeitung und Konkretisierung des Themas voranzutreiben. Insbesondere sollten Berührungspunkte zwischen internationalen und globalen Handelsregimen (vor allem WTO) und einer politischen Strategie zur Förderung von Umweltinnovation herausgearbeitet werden. Weiterhin sollten Impulse für die weitere Ressortarbeiten zu dem Thema erarbeitet werden und von dem Vorhaben sollten Anregungen für Wissenschaftler gegeben werden, sich mit Thema stärker auseinander zu setzen. Dies ist durch die Organisation von zwei thematischen Fachdialogen geschehen, bei denen relevantes Expertenwissen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zusammengetragen wurde. An einem ersten Workshop („Perspektiven der Ökologischen Industriepolitik“) wurden vor allem führende Ökonomen in Deutschland beteiligt und in dem zweiten Workshop („WTO-Regeln und deren Einfluss auf Umweltinnovationen“) wurden Ökonomen, Politologen und Völkerrechtler zusammen gebracht. Auf beide Workshops wurde Ressortvertretern aus den für die Ökologische Industriepolitik besonders relevanten Ministerien, sowie Vertretern gesellschaftlicher Gruppen eine aktive Rolle eingeräumt, um die Forschungsergebnisse und –perspektiven von Beginn an mit den praktischen Erfordernissen und Erfahrungen zu koppeln.