Jose Felix Pinto-Bazurco

Jose Felix Pinto-Bazurco

Jose Pinto-Bazurco ist Gastwissenschaftler im Rahmen des internationalen Klimastipendiums der Alexander von Humboldt-Stiftung. Seine Forschung am Forschungszentrum für Umweltpolitik der Freien Universität zielt darauf ab, die Wirksamkeit der Politik auf nationaler Ebene am Beispiel der nationalen institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf Umwelt- und Klimapolitik unter Einbeziehung von Methoden der Erstellung und Übertragung von Politik zu stärken.

 In seiner Doktorarbeit analysiert er die Probleme, die aus politischen und rechtlichen Transfer zwischen Industrie- und Entwicklungsländern entstehen. Sein Hauptinteresse ist die internationale Umweltpolitik und die Umsetzung der multilateralen Abkommen in Entwicklungsländern.  

Herr Pinto-Bazurco ist spezialisiert auf internationales Umweltrecht und hat als Regierungsberater und Mitglied der peruanischen Delegation für die Klimaverhandlungen bis zum Jahr 2015 gearbeitet. In 2014 hat er das "Diccionario Internacional del Medio Ambiente” veröffentlicht.

Während seiner Zeit am FFU wird er für seine Doktorarbeit recherchieren und ist offen für den Austausch von Ideen.