Springe direkt zu Inhalt

Aktuelle Hinweise im Zusammenhang mit COVID-19

Stand: 12. Januar 2022

An dieser Stelle finden Studierende und Lehrende des OSI relevante Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie.

Bitte konsultieren Sie auch stets die folgenden Seiten:

Bei Feststellung einer Infektion mit Covid 19 melden Sie diese bitte sofort an covid-pandemie@polsoz.fu-berlin.de. Dies gilt sowohl für betroffene Beschäftigte, Lehrende als auch für Studierende.  Für spezifische Informationen zu einzelnen Themen siehe bitte die folgenden, aufklappbaren Informationspunkte:
Hochschulbetrieb und Lehre unter Pandemiebedingungen

Für den Betrieb von Forschung und Verwaltung gelten die Regelungen des Berliner Stufenplans für den Hochschulbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Alle Berliner Universitäten und Hochschulen befindet sich aktuell in Stufe 1.

Alle Einrichtungen der Hochschule sind offen und zugänglich. Für den Zugang zu sowie den Aufenthalt in allen Räumen sowie die Lehre gilt jedoch für Studierende die 3G-Regel. In den Mensen und für Veranstaltungen bzw. auf dem Campus stattfindende Events (z.B. Symposien, Workshops, Tagungen, Diskussionsveranstaltungen) jenseits von Lehrveranstaltungen gilt 2G. Die Erfüllung der jeweiligen Anforderungen wird durch Stichprobenkontrollen festgestellt.

Für die Lehre im Wintersemester 2021/22 hat das Präsidium ein Eckpunktepapier veröffentlicht.

Infrastruktur

Das Angebot der Bibliotheken wird laufend an die aktuellen Bedingungen und Vorschriften angepasst. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell hier.

Ausgewählte Mensen sind wieder in Betrieb. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des studierendenWERK. In den Mensen gelten 2G sowie Eincheck-Pflicht.

Auf dem Campus der FU Berlin steht ein zertifiziertes Testzentrum zur Verfügung (https://www.covid-testzentrum.de/berlin-fu).

Vorlesungszeit

Die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2021/22 beginnt am 18.10.2021 und endet am 19.02.2022.

Zum Akademischen Terminkalender geht es hier.

Präsenz-, Online- und Hybridlehre

Zu Beginn des Wintersemesters 2021/22 ist die Freie Universität Berlin in vielen Veranstaltungen zur Präsenzlehre zurückgekehrt.

Für die Teilnahme von Studierenden an Präsenz- und hybriden Veranstaltungen gelten zentrale Vorgaben, insbesondere:

  • 3G-Regelung
  • Pflicht zur Anwesenheitsdokumentation (via a.nwesen.de)
  • Maskenpflicht

Bitte informieren Sie sich dazu übergreifend auf der Sonderseite der FU Berlin zum Wintersemester 2021/22: https://www.fu-berlin.de/sites/yeswecampus/index.html

Das Studiendekanat des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften hat ergänzende Hinweise in Form von Informationsbriefen für Studierende und Lehrende sowie ein Hygienekonzept für die Präsenzlehre veröffentlicht. Diese finden Sie hier:

Informationsbrief für Studierende

Informationsbrief für Lehrende

Hygienekonzept des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften

Aufgrund erneut stark steigender Infektionszahlen gilt seit Ende Dezember 2021 bis zum Ende der Vorlesungszeit: Lehrveranstaltungen, die nicht zwingend in Präsenz stattfinden müssen, sollen in digitaler oder hybrider Form angeboten werden. Präsenzlehre kann in gut begründeten Einzelfällen weiter stattfinden. Für Lehrveranstaltungen, die in Präsenz oder hybrid stattfinden, gilt für die vor Ort Anwesenden zusätzlich zu den o.g. Regelungen der Mindestabstand!
Teilnahmebeschränkungen und Anmeldung in Campus Management

Aufgrund didaktischer Grenzen der Online-Lehre sowie begrenzter Raumkapazitäten für die Präsenzlehre sind alle Lehrveranstaltungen bis auf Vorlesungen erneut teilnahmebeschränkt. Die Platzzahl liegt in der Regel bei 35, in einigen Fällen auch nur bei 20.

Nicht bestandene Prüfungen

Gemäß Berliner Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Bereich des Hochschulrechts gelten Prüfungen, die im Sommersemester 2020, Wintersemester 2020/21 sowie Sommersemester 2021 abgelegt und nicht bestanden wurden bzw. werden, als nicht unternommen.

Diese Regelung gilt  auch im Wintersemester 2021/22 weiter. Dies gilt auch für Bachelor- und Masterarbeiten. Von der Regelung ausgenommen sind Prüfungsversuche, die aufgrund von Täuschung mit „nicht bestanden“ bewertet wurden. Ferner fallen die Nichtabgabe einer schriftlichen Arbeit oder das Versäumen eines bindenden Prüfungstermins ohne triftigen Grund ebenfalls nicht unter diese Regelung.

[Quelle: https://www.fu-berlin.de/sites/coronavirus/faq/studium/leistungsnachweise-hausarbeiten-pruefungen/index.html#faq_regelungen-pruefungen-pandemie]

Präsenzprüfungen

Prüfungen können in Präsenz oder als Distanzprüfungsformate (oftmals online) durchgeführt werden. Die Entscheidung über die Art der Prüfungsdurchführung obliegt den Lehrenden bzw. den für die Lehre zuständigen Bereichen.

Hemmung der Abgabefristen für Abschlussarbeiten

Zum Ausgleich der Einschränkungen durch die Pandemie wurde für alle Studierenden die Bearbeitungsfrist einer Hausarbeit oder einer Abschlussarbeit bis zum 30. Juni 2021 gehemmt, wenn das Thema der Arbeit vor dem 11. Januar 2021 ausgegeben wurde und die Bearbeitungsfrist am 11. Januar 2021 noch nicht verstrichen gewesen ist. Der Rest der Bearbeitungsfrist läuft seit dem 1. Juli 2021 weiter.

Wenn das Thema der Arbeit in der Zeit vom 11. Januar bis 30. Juni 2021 ausgegeben wurde, begann die volle reguläre Bearbeitungsfrist erst ab dem 1. Juli 2021 zu laufen.

[Quelle: https://www.polsoz.fu-berlin.de/studium/Entwicklungen-wegen-der-COVID-19-Pandemie/index.html#faq_Lockdown-Januar--Februar-2021]

Regelstudienzeit

Angesichts von pandemiebedingten Einschränkungen im Studienbetrieb an den Hochschulen galt im Land Berlin für das Sommersemester 2020, das Wintersemester 2020/2021 und das Sommersemester 2021 eine verlängerte Regelstudienzeit. Damit gilt für Studierende, die in diesem Zeitraum an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Berlin eingeschrieben und nicht beurlaubt waren, eine von der Regelstudienzeit abweichende, verlängerte individuelle Regelstudienzeit. So wird sichergestellt, dass sich pandemiebedingte Verzögerungen im Studium unter anderem nicht nachteilig auf die Förderungshöchstdauer des BAföGs auswirken.

[Quelle: https://www.fu-berlin.de/sites/coronavirus/faq/studium/termine-fristen-beratung/index.html#faq_regelstudienzeit]

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub