Springe direkt zu Inhalt

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine: Perspektiven aus dem Otto-Suhr-Institut

29.06.2022 | 18:00 s.t.

Das Otto-Suhr-Institut lädt ein zu einer wissenschaftlichen Diskussion über den Ukraine-Krieg und seine Folgen. Was bedeutet der russische Angriff für die künftige Entwicklung im postsowjetischen Raum? Hat die Idee einer regelbasierten Weltordnung noch eine Chance? Welche Verantwortung kommt der Europäischen Union jetzt zu? Wie lassen sich die innenpolitischen Debatten in Deutschland einordnen und erklären? Welche Auswirkungen hat der Krieg auf die ukrainische Innenpolitik und auf die ukrainische Wahrnehmung des Westens?

Es diskutieren

Tanja A. Börzel, Europäische Integration, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

Sabine Kropp, Politisches System der Bundesrepublik Deutschland, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

Bernd Ladwig, Politische Theorie und Philosophie, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

Alexander Libman, Politik Russlands und Osteuropas, Osteuropa-Institut, Freie Universität Berlin

Iryna Solonenko, Zentrum Liberale Moderne und Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Moderation: Thorsten Faas, Geschäftsführender Direktor des Otto-Suhr-Instituts

Hier finden Sie den Link zum Livestream.

Zeit & Ort

29.06.2022 | 18:00 s.t.

Hörsaal C im Henry-Ford-Bau, Garystraße 35, 14195 Berlin

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub