Springe direkt zu Inhalt

Anfechtungen des Leitbilds multikultureller Vielfalt in der literarischen und politischen Öffentlichkeit Deutschlands

Institution:

Freie Universität Berlin

Förderung:

Deutsche Forschungsgemeinschaft 

Projektlaufzeit:
01.07.2019 — 30.06.2023
.

.

Teilprojekt C04 im Sonderfoschungsbereich 1171 „Affective Societies - Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten“

Das literaturwissenschaftlich und soziologisch ausgerichtete Projekt untersucht die Emotionen und Affekte, die im deutschsprachigen öffentlichen Diskurs die literarischen und politischen Anfechtungen des Leitbilds multikultureller Vielfalt bestimmen und sich somit als zentrale Elemente einer sich ändernden politischen Kultur erweisen. Das Projekt fragt, welche semantischen, ästhetischen, rhetorischen und affektiven Formen diese Kritik hervorbringen und inwieweit sich hierbei literarisch-publizistische Positionen und „rechtsintellektuelle“ Gegenöffentlichkeit zu einer gemeinsamen Diskursbewegung verschränken.