Evaluation, Begleitung und Anpassung bestehender Förderprogramme sowie Weiterentwicklung der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)

Projektpartner: Öko Institut e.V., IFEU, Prognos, Hochschule Karlsruhe, Dr. Ziesing, Prof. Dr. Klinski

Leitung:

Mitarbeiter/innen:

Annette Piening

Förderung:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Projektlaufzeit:

01.07.2015 — 30.06.2019

Ansprechpartner:

Dr. Maria Rosaria Di Nucci, Dr. Kerstin Tews

E-Mail:

Die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMUB) (https://www.klimaschutz.de/de) hat das Ziel, über spezifische Förderprogramme, gesellschaftliche Prozesse, technologische Innovationen sowie die Unterstützung der Markteinführung von Klimaschutztechnologien die Umsetzung der nationalen Klimaschutzziele anzustoßen. Sie deckt ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab und richtet sich an Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. Die Förderung erfolgt für verschiedene Programme und Richtlinien, mit denen eine Vielzahl von vergleichbaren Projekten gefördert wird, sowie über Einzelprojekte, die jeweils sehr spezifisch ausgerichtet sind.

Im Auftrag des BMUB ist das FFU an Evaluierungs- und Beratungsleistungen zu den folgenden drei Teilaspekte beteiligt, die im Hinblick auf die Optimierung der NKI eng miteinander verknüpft sind:

  • Evaluation der geförderten Projekte und Programme (im Wesentlichen ex-post),
  • Begleitung und Anpassung bestehender Förderprogramme sowie die
  • Strategische Weiterentwicklung der NKI.

Die gesamte NKI wird einem umfassenden Evaluierungsprozess unterworfen, um erstens zu ermitteln, inwieweit in den Projekten und Programmen messbare Emissionsminderungen erzielt wurden oder solche Minderungen für die Zukunft befördert oder erleichtert werden konnten. Darüber hinaus wird ermittelt, welche wirtschaftlichen und strukturellen Effekte (z.B. Beschäftigung, regionale Reichweite, Investitionen, usw.) entstanden sind.

Innerhalb des Konsortiums zur Evaluierung der NKI unter Leitung des Öko-Instituts ist das Forschungszentrum für Umweltpolitik maßgeblich für die Entwicklung der Evaluierungsmethodik und die Evaluierung der „Förderinformation Einzelprojekte“ verantwortlich. Darüber hinaus ist es an der strategischen Umfeldanalyse und Kohärenzsicherung sowie der Formulierung von Empfehlungen zur Weiterentwicklung der NKI beteiligt.