Unsere Partnerhochschulen

Sciences Po Paris

Die Doppel-Master-Studiengänge „Politikwissenschaft – Affaires Européennes“ und „Politikwissenschaft – Affaires Internationales" sowie einen BA-Studiengang bieten wir in Kooperation mit Sciences Po Paris und der zu Sciences Po gehörenden Paris School of International Affairs (PSIA) an. Sciences Po wurde 1871 unter dem Namen Ecole Libre des Sciences Politiques begründet und ist das größte politik- und sozialwissenschaftliche Institut Frankreichs. 10.000 Studierende verteilen sich auf ein vielseitiges Angebot von Bachelor-, Master- und PhD Studiengängen, die Vorbereitungskurse für die Concours der französischen Verwaltungshochschule (ENA) und der Europäischen Union sowie auf ein vielfältiges Weiterbildungsangebot. 40% ausländische Studierende, eine Vielzahl von Double Degree Angeboten sowie ein weltweit gespanntes Netz von Hochschulpartnerschaften verweisen auf die Internationalität von Sciences Po. Sciences Po Paris ist an dem Projekt „Université Sorbonne Paris Cité" beteligt, das sich im Rahmen der französischen Exzellenzinitiative erfolgreich durchsetzen konnte. Zum traditionsreichen Netzwerk der Alumni von Sciences Po gehören zahlreiche französische Spitzenpolitiker wie Jacques Chirac, Ségolène Royal und François Hollande, der sowohl an Sciences Po als auch an der HEC studiert hat.

HEC Paris

Den Doppel-Master-Studiengang „Public Policy & Management" bieten wir gemeinsam mit der HEC an. Die 1881 gegründete HEC ist als Grande Ecole für Business und Management die erste Adresse der Wirtschaftshochschulen in Frankreich und eine der führenden Business Schools in Europa. Über 3.400 Studierende sowie über 8.500 Manager, Fach- und Führungskräfte aus 98 Nationen profitieren von dem vielfältigen Angebot spezialisierter Masterprogramme, den MBA- und PhD-Programmen und zahlreichen zumeist international angelegten Weiterbildungs- programmen. Eine Vielzahl bekannter Persönlichkeiten der Wirtschaft und Politik hat an der HEC studiert, wie z.B. der ehemalige EU-Kommissar und derzeitige Generaldirektor der WTO, Pascal Lamy, François Hollande, Valérie Hermann (CEO von Yves Saint Laurent) und Baudouin Prot (CEO von BNP Parisbas). HEC Paris ist an dem Projekt "Université Saclay - Paris Sud" beteiligt, das sich in der französischen Exzellenzinitiative erfolgreich durchsetzen konnte. 44.000 Alumni in 113 Ländern und die weltweit vertretene Alumni Association der HEC bilden ein international agierendes Netzwerk, das auch für die Studierenden wichtige Kontaktmöglichkeiten bietet.