Moritz Sommer M.Sc.

moritz.kleiner

Freie Universität Berlin

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften / Institut für Soziologie

Soziologie europäischer Gesellschaften

Aufgabenbereich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "GGCRISI"

Adresse Garystrasse 55
Raum 311
14195 Berlin
E-Mail sommer.moritz@fu-berlin.de
Homepage www.ggcrisi.info/

Moritz Sommer (M.Sc. in Political Sociology, London School of Economics and Political Science) ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsinteressen bewegen sich im Bereich der politischen Soziologie sowie der Europasoziologie, der Forschung zu sozialen Bewegungen und Protest und der soziologischen Theorie.

Studium

Seit 08.2015

Promotion: Freie Universität Berlin, Institut für Soziologie, Research Affiliate an der Berlin Graduate School for Transnational Studies (BTS)

Arbeitstitel: The Politicization of Eurozone Crisis Politics between North and South – Perspectives from the Public Attribution of Responsibility in Newspaper Reporting in Germany, Greece and Spain from 2009 to 2015

Erst-Betreuer: Prof. Dr. Jochen Roose, Freie Universität Berlin

Seit 07.2016: finanziert durch ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung

2012 – 2016

M.A. Research Training Program in Social Science: Humboldt Universität zu Berlin

2011 – 2012

M.Sc. Political Sociology: London School of Economics and Political Science

02.2009 – 07.2009

Auslandssemester: Istanbul Kültür University, Istanbul

2007 – 2011

B.A. Public Administration: Westfälische-Wilhelms Universität Münster / B.Sc. European Studies: Universität Twente, Enschede

Wissenschaftliche Arbeitserfahrung

Seit 07.2016

Wissenschaftlicher Koordinator: Institut für Protest- und Bewegungsforschung

02.2014 – 10.2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter: BMBF-gefördertes deutsch-griechisches Forschungsprojekt „GGCRISI – the Greeks, the Germans and the Crisis

07.2013 – 02.2014

Studentische Hilfskraft: Humboldt Universität zu Berlin, Lehrstuhl ‚Theorie der Politik‘, Forschungsprojekt ‚Symbolik der Demokratie‘, PD Dr. Paula Diehl

05.2013 – 02.2014

Studentische Hilfskraft: Freie Universität Berlin, Bereich ‚Soziologie europäischer Gesellschaften‘, Prof. Dr. Jochen Roose

12.2012 – 04.2013

Studentische Hilfskraft: Berlin Graduate School for Transnational Studies (BTS)

Wissenschaftliche Aktivitäten und Mitgliedschaften

  • Assoziiertes Mitglied (Research Affiliate) der Berlin Graduate School for Transnational Studies (BTS)
  • Promovierendenvertreter in der Bundesvertretung der Stipendiat*innen der Friedrich-Ebert-Stiftung, sowie Mitglied in der Promovierenden-Initiative (PI)
  • Redaktionsmitglied im Forschungsjournal Soziale Bewegungen (FJSB), Rubrik: Literatur / www.forschungsjournal.de
  • Assoziierter Wissenschaftler am Institut für Protest und Bewegungsforschung
  • Initiative "Für gute Arbeit in der Wissenschaft"
  • Mitgliedschaften (u.a.)Deutsche Gesellschaft für Soziologie; Sektion Politische Soziologie, sowie Sektion Europasoziologie

Stipendien

Seit 07.2016

Promotionsförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung

2009 – 2013

Grundförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung

Forschungsprojekte

 2016 – 2017

‚Pharmaunternehmen – Werbung und Proteste‘

Institutsübergreifendes Projekt im Rahmen der Nachwuchsforschung des Fachbereichs PolSoz der FU Berlin. Zusammen mit Dr. Viorela Dan, Institut für Kommunikationswissenschaft

2016

‚Großdemonstrationen in den Medien‘

Institut für Protest- und Bewegungsforschung; Projektwebseite

2014 – 2016

‚The Greeks, the Germans and the Crisis’ (GGCRISI)

Bilaterales Forschungsprojekt: Institut für Soziologie der Freien Universität, sowie Institut für Soziologie der Universität Kreta; Projektwebseite

Seit 2015

Demonstrationsbefragungen

Institut für Protest- und Bewegungsforschung; u.a. zu ‚Pegida‘, den ‚Mahnwachen für den Frieden‘ und den ‚Anti-TTIP/CETA‘-Protesten in Deutschland, Projektwebseite

Publikationen

Herausgeberschaften

2016

Roose, Jochen; Scholl, Franziska und Sommer, Moritz (Hrsg). Aufbruch am Abgrund? Europas Bewegungslandschaft in der Eurozonenkrise. Themenheft des Forschungsjournals Soziale Bewegungen, Jg. 29, Heft 1.

Zeitschriftenartikel

2016

Roose, Jochen; Scholl, Franziska und Sommer, Moritz (2016): Schuldenkrise und Schuldfrage. Verantwortungszuschreibungen zwischen Deutschland und Griechenland in der Eurozonen Krise. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Jg. 29, Heft 1, S. 39 – 50.

Sammelbandartikel

2016 (in Planung)

Roose, Jochen; Scholl, Franziska; Sommer, Moritz; Kousis, Maria und Kanellopoulos, Kostas (2016): Debating Responsibility on the Eurozone Crisis in Traditional Media: Newspaper Reporting in Greece and Germany under a Social Media Lense. In: Michailidou, Asimina und Barisione, Mauro (Hrsg.): Social Media and European Politics. Rethinking Power and Legitimacy in the Digital Era. London: Pelgrave Macmillan.

2016

Sommer, Moritz; Roose, Jochen; Scholl, Franziska und Papanikolopoulos, Dimitris (2016): Party Conflict in the Eurozone Crisis. In: Krieger, Tim; Neumärker, Bernhard und Panke, Diana (Hrsg.): The Eurozone Crisis – the Conflict-Theoretical Perspective. Baden-Baden: Nomos. S. 87 – 110.

2013

Ullrich, Peter und Sommer, Moritz (2013): Rassismus in der deutschen Linken. In: Ullrich, Peter (Hrsg.): Deutsche, Linke und der Nahostkonflikt. Politik im Antisemitismus- und Erinnerungsdiskurs. Wallstein. S. 91 – 112.

Sonstige Veröffentlichungen

2016

Rezension zu PEGIDA: Entwicklung, Zusammensetzung und Deutung einer Empörungsbewegung, Hans Vorländer, Maik Herold and Steven Schäller, Wiesbaden, Springer VS. In: German Politics, Jg. 4.2016. Online first. 

2016

Daphi, Priska; Haunss, Sebastian; Sommer, Moritz; Stuppert, Wolfgang; Teune, Simon und Zajak, Sabrina (2016). Größtenteils links und protesterfahren – Befragung der Teilnehmenden der TTIP-Demonstration in Berlin. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Jg. 29, Heft 1, S. 123 – 128.

2015

Daphi, Priska; Haunss, Sebastian; Sommer, Moritz; Stuppert, Wolfgang; Teune, Simon und Zajak, Sabrina (2015). Für Demokratie und gegen die Macht der Konzerne. Motive und Merkmale der Teilnehmenden der Demonstration „TTIP & CETA stoppen. Für einen gerechten Welthandel!“ am 10. Oktober in Berlin. IPB-Discussion Paper.

2015

Daphi, Priska; Kocyba, Piotr; Neuber, Michael; Roose, Jochen; Rucht, Dieter; Scholl, Franziska; Sommer, Moritz; Stuppert, Wolfgang und Zajak, Sabrina (2015). Protestforschung am Limit. Eine soziologische Annäherung an Pegida. IPB-Discussion Paper.

2015

Amelung, Nina; Edinger, Eva-Christina; Keil, Maria; Rogge, Jan-Christoph; Sommer, Moritz; Ullrich, Peter und Weber, Tina (2015): Die Fachgesellschaften politisieren und mobilisieren! In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen 31, Heft 3, S. 100 – 105.

2014

Roose, Jochen; Sommer, Moritz und Scholl, Franziska (2014): Die Griechen, die Deutschen und die Krise (GGCRISI). Projektvorstellung. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Jg. 27, Heft 1, S. 96 – 100.

2014

Sommer, Moritz (2014): European Crisis Discourses. The Case of Germany. In: Murray-Leach, Tamsin (Hrsg.): Crisis Discourses in Europe. Media EU-phemisms and Alternative Narratives. S. 11 – 15. Forschungsbericht in dem Projekt „The Subterranean Politics in Europe”, London School of Economics and Political Science.

Konferenzpapiere und Vorträge

09.2016

Chair Panel und Discussant  der Sektion „Southern Europe and the EU – A Relationship under Stress“ auf der UACES annual conference 2016, Queen Mary University of London.

09.2016

„The Differentiated Politicization of Eurozone Crisis Politics”. Vortrag (Paper) in der Sektion „Southern Europe and the EU – A Relationship under Stress“ auf der UACES annual conference 2016, Queen Mary University of London. 

04.2016

„The Politicization of Eurozone Crisis Policies in Greece and Germany – Insights from the Public Attribution of Responsibility Between 2009 and 2014”. Vortrag (Paper) in der Sektion „Greece and the Eurozone Crisis” auf der auf der 23rd International Conference of Europeanists’ des Council for European Studies, Philadelphia, PA (Moritz Sommer).

10.2015

Narrative dimensions of stability and solidarity in the Euro Crisis”. Vortrag im Rahmen des Workshops „A narrative turn in EU studies?“ am College of Europe, Brügge (Kostas Kanellopoulos, Angelos Loukakis, Moritz Sommer).

10.2015

Wenn die Sozialpolitik an ihr Ende kommt. Verantwortungszuschreibung in der Eurozonenkrise“. Vortrag auf der Tagung „Zwischen De- und Re-Nationalisierung. Soziale Sicherung in Zeiten europäischer Krisen“ der DGS-Sektion Europasoziologie an der Universität Flensburg (Jochen Roose, Franziska Scholl, Moritz Sommer).

07.2015

„In the Eye of the Storm. European Commission and ECB in the ‘Battle’ of Attributing Responsibility in the Eurozone Crisis”. Vortrag (Paper) in der Sektion „The Public Attribution of Responsibility in Politics: Structures of Public Sense Making” auf der 22nd International Conference of Europeanists’ des Council for European Studies, Sciences Po, Paris (Jochen Roose, Moritz Sommer, Franziska Scholl).

03.2015

Blame Shifting and Credit Claiming. Comparing Strategies of Communicative Self-Legitimation in the Eurozone Crisis Debate”. Vortrag (Paper) in der Sektion „The Quest for Legitimacy in World Politics – International Organizations’ Self-Legitimations” auf den ECPR Joint Sessions of Workshops, Warschau (Moritz Sommer, Jochen Roose).

03.2015

Comparing Greek and German Interest Groups in the Eurozone Crisis through Discursive Actor Attribution Analysis”. Vortrag (Paper) in der Sektion „Conceptualising and Comparing Interest Groups and Interest Group Systems“auf den ECPR Joint Sessions of Workshops, Warschau (Maria Kousis, Jochen Roose, Marina Papadaki, Moritz Sommer).

11.2014

Crisis Framing and the Attribution of Responsibility. A Discursive Actor Attribution Analysis of the Eurozone Crisis in Greek and German Newspapers”, Vortrag (Paper) in der Sektion „The European Socio-cultural Space and the New Global Order“ auf der Midterm Conference des European Political Sociology Research Network of ESA in Kopenhagen (Moritz Sommer, Jochen Roose, Kostas Kanellopoulos, Franziska Scholl).

10.2014

Verantwortungszuschreibungen in der Eurozonen-Krise. Erste Ergebnisse einer Discursive Actor Attribution Analysis ”, Vortrag (Paper) in der Sektionsveranstaltung „Aktuelle Forschung zur Politischen Soziologie“ auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Trier(Franziska Scholl, Jochen Roose, Moritz Sommer).

10.2014

Attributing the Crisis. A Greek-German Comparison”, Vortrag (Paper) auf dem interdisziplinären Workshop „Europe‘s Crisis: The Conflict-theoretic Perspective“ an der Universität Freiburg (Moritz Sommer, Jochen Roose).

09.2014

Attributing Responsibility in the Debate on the Eurozone Crisis: Nationally confined or Europeanized?“. Vortrag (Paper) auf der ESA Interim Conference of the Conflicts and Social Crises Research Network in Rethymno, Kreta (Franziska Scholl, Moritz Sommer, Maria Kousis, Kostas Kanellopoulos, Dimitris Papanikolopoulos).

09.2014

Discursive Actor Attribution Analysis. A Tool to Analyze How People Make Sense of the Crisis”, Vortrag (Paper) in der Sektion „Citizens’ Resilience in Times of Crisis“ auf der ECPR General Conference in Glasgow (Jochen Roose, Maria Kousis, Moritz Sommer).

09.2014

Assessing Legitimacy in the Eurozone Crisis through Discursive Actor Attribution Analysis, 2009-2013”, Vortrag (Paper) in der Sektion “Democracy Under Stress in Southern Europe” auf der ECPR General Conference in Glasgow (Moritz Sommer, Jochen Roose).

11.2013

German Crisis Discourses”, Vortrag auf dem OSIFE-Workshop „Crisis Discourses Across Europe: Absent but Everywhere” in Barcelona.

09.2013

The Discursive Management of Dissent”, Vortrag (Paper) auf der ECPR Summer School on Methods for the Study of Political Participation, European University Institute, Florenz.

09.2012

Re-reading the Riots”, Vortrag (Paper) auf der 7th International Conference of the Centre for Applied Philosophy, Politics and Ethics, Universität Brighton.

WS 2015 / 2016

Seminar „Protesting the Crisis“ im Masterstudiengang „Soziologie - Europäische Gesellschaften” am Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin. Zusammen mit Jochen Roose. (Englisch)

WS 2014 / 2015

Seminar „The Political Sociology of Europe in Crisis“ im Masterstudiengang „Soziologie - Europäische Gesellschaften” am Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin. (Englisch)

2014

Crisis Protests in the Eurozone”. Lehreinheit im Rahmen der Summer School „Social Movements in Global Perspectives”, Ruhr Universität Bochum. (Englisch)