Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Barbara Pfetsch

Barbara Pfetsch_2019_0187
Bildquelle: David Ausserhofer (2019)

Arbeitsstelle Kommunikationstheorie/ Medienwirkungsforschung

Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Professorin

Adresse
Garystr. 55
Raum 160
14195 Berlin

Sprechstunde

Um einen Sprechstundentermin zu vereinbaren, melden Sie sich bitte per E-Mail im Sekretariat: antje.wolters@fu-berlin.de

Studium:

  • 2001 Freie Universität Berlin, Habilitation, Kommunikationswissenschaft
  • 1991 Universität Mannheim, Promotion, Politikwissenschaft
  • 1979-85 Universität Mannheim, Magister, Politikwissenschaft
  • 1983-84 University of California (Los Angeles), Fulbright-Programm, Politikwissenschaft

Beruflicher Werdegang:

  • 4-10/2019 Direktorin am "Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – Das deutsche Internet-Institut", Berlin
  • Seit 2017 Principal Investigator am "Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – Das deutsche Internet-Institut", Berlin
  • 2015-2017 Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Publizistik- und 2009-2011 Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin
  • Seit 2011 Fakultät der Berlin Graduate School of Transnational Studies
  • Seit 2008 Professorin für Kommunikationswissenschaft, Kommunikationstheorie und Medienwirkungsforschung, Freie Universität Berlin
  • 6/2005 Ruf auf eine Professur für Vergleichende Kommunikationswissenschaft, Universität Zürich
  • 2001-2008 Professorin für Kommunikationswissenschaft und Medienpolitik, Universität Hohenheim
  • 1994-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abteilung Öffentlichkeit und Soziale Bewegungen
  • 1992-1994 Hochschulassistentin für Politikwissenschaft, Universität Mannheim, Fakultät für Sozialwissenschaften
  • 1986-1990 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Mannheim, Politikwissenschaft und international vergleichende Sozialforschung, Lehrstuhl von Prof. Dr. Max Kaase, Fakultät für Sozialwissenschaft
  • 1977-1979 Redaktionsvolontariat bei der Schwäbischen Zeitung, Leutkirch im Allgäu

Auslandsaufenthalte und Fellowships:

  • 3-7/2018 Lady Davis Visiting Professor, Hebrew University Jerusalem
  • 2012-13 Fellow Stanford University, Stanford, C.A., Center for Advanced Study in the Behavioral Sciences
  • 2006-07 Visiting Fellow Harvard University, Cambridge, M.A., Minda de Gunzburg Center for European Studies
  • 1-6/1997 Fellow Harvard University, Cambridge, M.A., Joan Shorenstein Center on the Press, Politics and Public Policy
  • 1991-92 Postdoctoral Fellow, Georgetown University, Washington, D.C., Center for German and European Studies

Preise und Auszeichnungen:

  • 2019 The Newa Award for Communication Theory, St. Petersburg State University
  • 2017 ICA Fellow
  • 2010 AcademiaNet – Exzellente Wissenschaftlerinnen
  • 1993 German Marshall Fund, Travel Award for Younger German Scholars

Wissenschaftliche Beiräte und Gremien (Auswahl)

  • Seit 2020 Wissenschaftlicher Beirat Center for Advanced Internet Studies (CAIS), Bochum
  • Seit 2019 Working Group “Digitalization and Democracy” German National Academy Leopoldina, Halle
  • Seit 2019 Wissenschaftlicher Beirat Leibniz-Institut für Medienforschung/Hans-Bredow-Institut, Hamburg
  • 2019 Selection Committee Ithiel de Sola Pool Award, American Political Science Association
  • Seit 2017 Wissenschaftlicher Rat „Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – Das deutsche Internet-Institut“, Berlin
  • 2015-2018 Auswahlausschuss der Fritz-Thyssen-Stiftung für den besten deutschen sozialwissenschaftlichen Aufsatz
  • 2015-2017 Europäischer Forschungsrat (European Research Council) – Begutachtungsausschuss für Starting Grants (SH2) The Social World, Diversity, Institutions and Values: Sociology, Political Science, Law, Communication, Education
  • 2014-2016 Finnish Academy – Auswahlausschuss für Kommunikations- und Medienwissenschaft, 2016 Vorsitzende
  • 2013-2015 Kuratorium des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung, Berlin (iFQ)
  • 2012-2018 Ausschuss für Wissenschaftliche Bibliotheken und Informationssysteme der DFG sowie Unterausschuss für Wissenschaftliches Publizieren
  • 2012-2016 Vorstandsmitglied der European Communication Research Education Association (ECREA)
  • 2012-2013 Auswahlausschuss des Aubrey Fisher Mentorship Award der International Communication Association (ICA), 2013 Vorsitzende
  • 2012 Organisatorin der DGPuK Jahresversammlung zum Thema Mediapolis – Kommunikation zwischen Boulevard und Parlament
  • 2010-2012 Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates der Bundeszentrale für Politische Bildung
  • 2010-2012 Mitglied des DFG Querschnittsfachkollegiums „Langfristprogramm”
  • 2008-2012 Sprecherin des Fachkollegiums für Sozialwissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Seit 2011 Fakultät der Berlin Graduate School of Transnational Studies
  • 2009-2018 Wissenschaftlicher Beirat des Hans-Bredow-Instituts für Kommunikationsforschung, Hamburg
  • 2004-2008 Mitglied des Fachkollegiums für Sozialwissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2004-2010 Mitglied im Senat der Fraunhofer Gesellschaft
  • 2004-2010 Wissenschaftlicher Beirates der Bundeszentrale für Politische Bildung
  • 2008-2012 Mitglied des Vorstandes der Kolleg-Forschergruppe (KFG) "The Transformative Power of Europe" der Freien Universität Berlin
  • 2003-2006 Vorsitzende des Research Committee 22 "Political Communication" der International Political Science Association
  • 2003-2011 Mitglied des Joint Publication Committees der International Communication Association
  • 2000-2006 Sprecherin des gemeinsamen Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“ der DGPuK und DVPW

Redaktionsbeiräte und wissenschaftliche Zeitschriften:

  • Seit 2020 Communication Theory
  • 2014-2018 Journal of Communication
  • Seit 2011 Javnost – The Public
  • Seit 2010 Mitherausgeberin der Buchreihe “Politische Kommunikation und Demokratische Öffentlichkeit” Nomos Verlag Baden-Baden
  • Seit 2010 International Journal of Press/Politics
  • Seit 2008 Central European Journal of Communication
  • Seit 2007 Journal of Global Mass Communication
  • 2003-2009 ICA Joint Publications Committee
  • Seit 1998 Editorial Board Book Series „Communication, Society, and Politics“, Cambridge University Press
  • 1998-2001 Political Communication

Lehre im aktuellen Semester (SoSe 2020):

  • BA - Seminar 28563: Einführung in die empirische Kommunikationsforschung
  • BA - Seminar 28564: Empirical Communication Research
  • BA - Colloquium 28644: Bachelor-Colloquium Empirische Kommunikationsforschung
  • MA - Seminar 28811: Transnationale Öffentlichkeit und Netzwerkkommunikation
  • MA - Colloquium 28895(a): Master-Colloquium Empirische Kommunikationsforschung

Lehre in vergangenen Semestern:

  • BA - Vorlesung 28560: Einführung in die empirische Kommunikationswissenschaft
  • BA - Seminar 28561/28563: Einführung in die empirische Kommunikationsforschung
  • BA - Seminar 28564: Einführung in die empirische Kommunikationswissenschaft - Mediennutzung
  • BA - Seminar 28565: Einführung in die empirische Kommunikationsforschung - Schwerpunkt Mediennutzung (mit Dr. David Schieferdecker und Vivien Benert)
  • BA - Seminar 28511: Einführung in die politische Kommunikation
  • BA - Seminar 28564: Empirical Communication Research
  • BA - Seminar 28556: Rundfunkpolitik in Deutschland und Europa
  • BA - Seminar 28624/28625: Medien und Populismus: Europäische Perspektiven (mit Vivien Benert)
  • MA - Vorlesung 28810/28860: Theorien und Befunde der politischen Kommunikationsforschung
  • MA - Seminar 28753(a): Internet Democracy
  • MA - Seminar 28861: Framing Food in Online- und Offline-Medien
  • Colloquium 28635/28644/28645/28646: Bachelor-Colloquium
  • Colloquium 28872/28874/28875/28876/28896: Master Colloquium

Forschungsprojekte:

  • 2017-2020 „Digitalisierung und transnationale Öffentlichkeit“, Forschungsgruppe 15 am „Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – Das deutsche Internet- Institut"
  • 2017-2020 „Nachrichten, Kampagnen und die Rationalität öffentlicher Diskurse“, Forschungsgruppe 14 am „Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – Das deutsche Internet-Institut"
  • 2018-2021 „Translokale Netzwerke: Öffentlichkeit im Social Web" (Project B5, DFG-SFB 1265 “Re-Figuration von Räumen”, zusammen mit Annie Waldherr, Münster)
  • 2015-2016 Auswertung Bürgerdialog „Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist“ der Bundesregierung (zusammen mit Annie Waldherr)
  • 2014-2017 „Political agenda-building under the conditions of a hybrid media system – a comparison across countries and issues”, Deutsche Forschungsgemeinschaft (zusammen mit Silke Adam, Bern)
  • 2011-2014 „The impact of online communication on the political public sphere - comparing agenda-building processes across countries and issue fields”, Deutsche Forschungsgemeinschaft (zusammen mit Silke Adam, Bern)
  • 2008-2010 „Political Communication Culture in France – An empirical investigation in comparative perspective”, Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • 2006-2008 „Political Communication Culture in Western Europe – A Comparative Study (in nine countries)”, European Science Foundation, European Collaborative Research Projects in the Social Sciences & Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • 2001-2005 „The Transformation of Political Mobilisation and Communication in European Public spheres”, Workpackage 2, Analyse von Pressekommentaren, EU Kommission, 5th Framework (Projektkoordination: Ruud Koopmans, WZB)
  • 1998-2001 „Press Commentary and Public Opinion“ (gemeinsames Projekt mit Friedhelm Neidhardt and Christiane Eilders), Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 1998-2001 „From the Melting Pot to Cultural Pluralism: Production and Consumption of Media by and for Ethnic and Minority Communities“, German Israeli Foundation for the Scientific Research and Development (GIF)

Publikationen seit 2000

2020

  • Pfetsch, B. (2020). Democracy and Digital Dissonance: The Co-Occurrence of the Transformation of Political Culture and Communication Infrastructure. Central European Journal of Communication, 13(1), 96-110.
  • Knüpfer, C. B., Pfetsch, B., & Heft, A. (2020). Demokratischer Wandel, dissonante Öffentlichkeit und die Herausforderungen vernetzter Kommunikationsumgebungen. In M. Oswald & I. Borucki (Hrsg.), Demokratietheorie und Demokratie im Lichte des digitalen Wandels. Wiesbaden: Springer.

2019

  • Pfetsch, B. , Heft, A. & Knüpfer, C. (2019). Transnationale Öffentlichkeiten in der Digitalen Gesellschaft: Konzepte und Forschungsperspektiven. In J. Hofmann, N. Kersting, C. Ritzi, & W. Schünemann (Hrsg.), Politik in der digitalen Gesellschaft (S. 83-101). Bielefeld: transcript. https://doi.org/10.14361/9783839448649-005

2018

  • Bennett, L. W., & Pfetsch, B. (2018). Rethinking Political Communication in a Time of Disrupted Public Spheres. Journal of Communication, 68(2), 243-253. doi: 10.1093/joc/jqx017
  • Maier, D., Waldherr, A., Miltner, S., Wiedemann, G., Niekler, A., Keinert, A., Pfetsch, B., Heyer, G., Reber, U., Häussler, T., Schmid-Petri, H., & Adam, S. (2018). Applying LDA topic modeling in communication research: Toward a valid and reliable methodology. Communication Methods and Measures. Advance online publication. doi: 10.1080/19312458.2018.1430754
  • Mayerhöffer, E., & Pfetsch, B. (2018). Media Elites. In H. Best & J. Higley (Hrsg.), The Palgrave Handbook of Political Elites (S. 417-437). London: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B. (2018). Dissonant and Disconnected Public Spheres as Challenge for Political Communication Research. Javnost - The Public, 25(1-2), 59-65, doi: 10.1080/13183222.2018.1423942
    also published in S. Splichal (Hrsg.), The Lique-faction of Publicness Communication, Democracy and the Public Sphere in the Internet Age, Routledge.
  • Pfetsch, B., Löblich, M., & Eilders, C. (2018). Dissonante Öffentlichkeiten als Perspektive kommunikationswissenschaftlicher Theoriebildung. Publizistik, 63(4), 477-495. doi: 10.1007/s11616-018-0441-1
  • Schmid-Petri, H., Adam, S., Reber, U., Häussler, T., Maier, D., Miltner, S., Pfetsch, B., & Waldherr, A. (2018). Homophily and prestige: An assessment of their relative strength to explain link formation in the online climate change debate. Social Networks, 55, 47-54. doi: 10.1016/j.socnet.2018.05.001

2017

  • Esser, F., & Pfetsch, B. (2017). Political Communication. In D. C. Caramani (Hrsg.), Comparative Politics, (S. 327-346). Oxford: Oxford University Press.
  • Heft, A., Alfter, B., & Pfetsch, B. (2017). Transnational Journalism Networks as Drivers of Europeani-zation. Journalism, First Published May 18, 2017, 1-20. doi: 10.1177%2F1464884917707675
  • Heft, A., Wittwer, S., & Pfetsch, B. (2017). Divided They Tweet? A Comparative Analysis of Twitter Networks of Pro- and Anti-EU Parties. In M. Caiani & S. Guerra (Hrsg.), Euroscepticism, Democracy and the Media. Communicating Europe, Contesting Europe (S. 195-218). London: Palgrave Macmillan.
  • Maier, D., Waldherr, A., Miltner, S., Jähnichen S., & Pfetsch, B. (2017). Exploring Issues in a Networked Public Sphere: Combining Hyperlink Network Analysis and Topic Modeling. Social Science Computer Review, 36(1), 3-20. doi: 10.1177%2F0894439317690337

2016

  • Pfetsch, B., Maier, D., Miltner, S., & Waldherr, A. (2016). Challenger Networks of Food Policy on the Internet: A Comparative Study of Structures and Coalitions in Germany, the UK, the US, and Switzerland. International Journal of E-Politics, 7(1), 16-36. doi:10.4018/IJES.2016010102
  • Pfetsch, B., Miltner, S., & Maier, D. (2016). Old and New Dynamics of Agenda Building in a Hybrid Media System. In V. Gerd & H. Philipp (Hrsg.), Political Communication in the Online World: Theoretical Approaches and Research Designs (S. 45-58). New York/Abingdon: Routledge.

2015

  • Pfetsch, B. (2015). Political Communication Culture. In G. Mazzoleni et al. (Hrsg.), The International Encyclopedia of Political Communication (S. 1004-1009).Chichester: Wiley-Blackwell.
  • Pfetsch, B. (2015). Political Communication Systems. In W. Donsbach (Hrsg.), The Concise Encyclopedia of Communication (S.463-465). Chichester: Wiley-Blackwell.
  • Pfetsch, B., & Esser, F. (2015). Comparative Research. In G. Mazzoleni et al. (Hrsg.), The International Encyclopedia of Political Communication (S. 184-194). Chichester: Wiley-Blackwell.
  • Pfetsch, B., & Heft, A. (2015). Theorizing communication flows within a European public sphere. In T. Risse (Hrsg.), European Public Spheres: Politics is back (S. 29-52). Cambridge: Cambridge University Press.
  • Römmele, A., & Pfetsch, B. (2015). Social Science and the Media. In J. D. Wright (Hrsg.), International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences (2. Aufl., S. 583-587). Oxford: Elsevier.
  • Waldherr, A., Ostner, S., Müller, L.-O, Miltner, S., Stoltenberg, D., Sona, S., & Pfetsch, B. (2015). Wissenschaftliche Auswertung von Bürger- und Online-Dialogen zum Thema Lebensqualität in Deutschland. Abschlußbericht, Berlin.

2014

  • Maurer, S., & Pfetsch, B. (2014). News Coverage of Politics and Conflict Levels. A cross-national study of journalists' and politicians' perceptions of two elements of mediatization. Journalism Studies, 15(3), 339-355. doi:10.1080/1461670X.2014.889477
  • Moring, T., & Pfetsch, B. (2014). European Political Communication Cultures and Democracy. In B. Pfetsch (Hrsg.), Political Communication Cultures in Europe; Attitudes of political Actors and Journalists in nine Countries (S. 287-301). Bastingstok/New York: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B. (Hrsg.) (2014). Political Communication Cultures in Europe Attitudes of Political Actors and Journalists in Nine Countries. Basingstoke and New York: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B. (2014). Blind Spots in the Analysis of the Media-Politics Relationship in Europe. In B. Pfetsch (Hrsg.), Political Communication Cultures in Europe; Attitudes of Political Actors and Journalists in Nine Countries (S. 1-10). Bastingstok/New York: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B. (2014). Conclusion: Comparing across Space and Time – Challenges and Achievements in Political Communication Research. In M. J. Canel & K. Voltmer (Hrsg.), Comparing Political Communication across Time and Space (S. 228-240). Houndmills: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B. (2014). The Idea of Political Communication Cultures and its Empirical Correlates. In B. Pfetsch (Hrsg.), Political Communication Cultures in Europe; Attitudes of Political Actors and Journalists in Nine Countries (S. 13-30). Bastingstoke New York: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B., & Esser, F. (2014). Political Communication in Comparative Perspective: Key Concepts and New Insights. In C. Reinemann (Hrsg.), Political Communication (S. 87-105). Berlin: De Gruyter Mouton.
  • Pfetsch, B. (2014). [Rezension des Buches Bürgerdialoge in der Europäischen Union - der Weg in eine europäischer Öffentlichkeit. Eine Untersuchung am Beispiel der Europäischen Bürgerkonferenzen, von M. Freudenberger]. Publizistik, 218-219.
  • Pfetsch, B., & Heft, A. (2014). Den Streit wert. Auseinandersetzungen über Europa befördern die europäischer Öffentlichkeit – aber: Die Kontexte sind entscheidend. The European - Spezial zur Europawahl (02.05.2014).
  • Pfetsch, B., Maurer, S., Mayerhöffer, E., & Moring, T. (2014). A Hedge between Keeps Friendship Green - Concurrence and Conflict between Politicians and Journalists in Nine European Democracies. In M. J. Canel & K. Voltmer (Hrsg.), Comparing Political Communication across Time and Space (S. 172-191). Houndmills: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B., Maurer, S., Mayerhöffer, E., Moring, T., & Schwab Cammarano, S. (2014). Contexts of the Media-Politics Relationship: Country Selection and Grouping. In B. Pfetsch (Hrsg.), Political Communication Cultures in Europe; Attitudes of Political Actors and Journalists in Nine Countries (S. 31-56). New York: Palgrave Macmillan.
  • Pfetsch, B., Mayerhöffer, E., & Moring, T. (2014). National or Professional? Types of Political Communication Culture across Europe. In B. Pfetsch (Hrsg.), Political Communication Cultures in Europe; Attitudes of political Actors and Journalists in Nine Countries (S. 76-102). New York: Palgrave Macmillan.

2013

  • Miltner, S., Maier, D., Pfetsch, B., & Waldherr, A. (2013). Online Networks of Civil Society Actors as an Indicator for Politicization? A Hyperlink Analysis on the Food Safety Issue in Germany. Catalan Journal of Communication & Cultural Studies, 5(2), 201-220.
  • Pfetsch, B. (2013). [Rezension des Buches Comparing Media Systems beyond the Western World, hrsg. von D. C. Hallin & P. Mancini]. Political Communication, 30(1), 162-165. doi: https://doi.org/10.1080/10584609.2013.749617
  • Pfetsch, B., & Adam, S. (2013). Democratic Potentials of Online Communication for Political Debate. In B. Dobek-Ostrowska & J. Garlicki (Hrsg.), Political Communication in the Era of New Technologies (S. 31-42). Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Pfetsch, B., Adam, S., & Benett, L. W. (2013). The critical Linkage between Online and Offline Media. Javnost - The Public, 20(3), 5-18. doi: 10.1080/13183222.2013.11009118
  • Pfetsch, B., Greyer, J., & Trebbe, J. (Hrsg.). (2013). MediaPolis - Kommunikation zwischen Boulevard und Parlament: Strukturen, Entwicklungen und Probleme von politischer und zivilgesellschaftlicher Öffentlichkeit. Konstanz: UVK.
  • Pfetsch, B., & Marcinkowski, F. (2013). Die Macht der Medien in der Demokratie – Zum Wandel von wissenschaftlichen Perspektiven, realweltlichen Konstellationen und subjektiven Perzeptionen. In E. Czerwick (Hrsg.), Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland; Festschrift für Ulrich Sarcinelli (S. 133-148). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., Mayerhöffer, E., & Adam, S. (2013). Politische Kommunikation. In B. Thomas (Hrsg.), Mediensysteme im internationalen Vergleich (2. Hrsg., S. 64-80). Konstanz: UVK/UTB.
  • Schmid-Petri, H., Häussler, T., Adam, S., Waldherr, A., Miltner, S., Pfetsch, B., & Bennett, W. L. (2013). Codebook for the analysis of frames in online documents and newspaper articles. Issue: Climate change. Abgerufen von Universität Bern: http://www.ikmb.unibe.ch/ueber_uns/personen/prof_dr_adam_silke/e222290/files222291/Codebook_ClimateChange_SchmidPetrietal_2013_ger.pdf
  • Waldherr, A., Miltner, S., Pfetsch, B., Schmid-Petri, H., Häussler, T., Adam, S., Pfetsch, B., &. Bennett, W. L. (2013). Codebook for the analysis of frames in online documents and newspaper articles. Issue: Food Safety. Abgerufen von Freie Universität Berlin: http://www.polsoz.fu-berlin.de/kommwiss/arbeitstellen/kommunikationstheorie/forschung/coab/COAB_Codebook_Food-Safety_2013-12-04.pdf

2012

  • Heft, A., & Pfetsch, B. (2012). Conditions of the Emergence of a European Public Sphere: Political Actors and Mass Media under Scrunity. In L. Morganti & L. Bekemans (Hrsg.), The European Public Sphere - From critical thinking to responsible action (S. 147-164). Brüssel: S.I.E. Peter lang.
  • Pfetsch, B., & Esser, F. (2012). Comparing Political Communication. In F. Esser & T. Hanitzsch (Hrsg.), The Handbook of Comparative Communication Research (S. 25-47). New York: Routledge.
  • Pfetsch, B., & Voltmer, K. (2012). Negotiating control: Political communication cultures in Bulgaria and Poland. International Journal of Press/Politics, 17(4), 388-406. doi: https://doi.org/10.1177%2F1940161212449084

2011

  • Dobreva, A., Pfetsch, B., & Voltmer, K. (2011). Trust and mistrust on Yellow Brick Road. Political communication culture in post-communist Bulgaria. In B. Dobek-Ostrowska & M. Glowacki (Hrsg.), Building Democracy in Twenty Years (S. 171-191). Wroclaw: University of Wroclaw Press.
  • Mayerhöffer, E., & Pfetsch, B. (2011). Harmonie im Konsens? Konfliktwahrnehmungen von Journalisten und Politikern in der Schweiz und Europa. Studies of Communication Science, 11(1), 261-282.
  • Pfetsch, B. (2011). Political Communication in the Era of New Technologies; Introduction and Edition of the Special Issue of Central European Journal of Communication. Central European Journal of Communication, 4(1), 187-192.
  • Pfetsch, B., & Mayerhöffer, E. (2011). Vordergründige Nähe – Zur Kommunikationskultur von Politik- und Medieneliten in Deutschland. Medien & Kommunikationswissenschaft, 59(1), 40-59.

2010

  • Pfetsch, B., Adam, S., & Eschner, B. (2010). The Media's Voice over Europe: Issue Salience, Openness, and Conflict Lines in Editorials. In R. Koopmans & S. Statham (Hrsg.), The making of a Public Sphere: Media Discourse and Political Contention (S. 151-170). Cambridge: University Press.
  • Kaase, M., & Pfetsch, B. (2010). Massenkommunikation. In R.-O. Schultze (Hrsg.), Lexikon der Politikwissenschaft (S. 576-580). München: Beck Verlag.

2009

  • Adam, J., Bossert, R., & Pfetsch, B. (2009). Transformationsdemokratien unter dem Einfluss von Politikberatung? Politische Sprecher und ihr Einfluss in Polen. Zeitschrift für Politikberatung, 2(3), 387-403.
  • Adam, S., & Pfetsch, B. (2009). Europa als Konflikt in nationalen Medien; Zur Politisierung der Positionen in der Integrationsdebatte. In F. Marcinkowski & B. Pfetsch (Hrsg.), Politik in der Mediendemokratie, PVS-Sonderheft 42/2009 (S. 559-584). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Marcinkowski, F., & Pfetsch, B. (Hrsg.). (2009). Politik in der Mediendemokratie, PVS-Sonderheft 42/2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2009). [Rezension des Buches Coming Home: Media and Returning Diaspora in Israel and Germany, von N. Elias]. Media Frames: Israeli Journal of Communication, 157-159.
  • Pfetsch, B. (2009). Wortführer der öffentlichen Meinung; Kommentatoren der überregionalen Tageszeitungen als publizistische Persönlichkeiten. In W. Duchkowitsch, F. Hausjell, H. Pöttker & B. Semrad (Hrsg.), Journalistische Persönlichkeit; Fall und Aufstieg eines Phänomens (S. 249-265). Köln: Herbert von Halem Verlag.
  • Pfetsch, B., & Heft, A. (2009). Europäische Öffentlichkeit – Entwicklung transnationaler Medienkommunikation. Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zu "Das Parlament", 23-24, 36-41.
  • Pfetsch, B., & Marcinkowski, F. (2009). Problemlagen der "Mediendemokratie"; Theorien und Befunde zur Medialisierung von Politik. In F. Marcinkowski & B. Pfetsch (Hrsg.), Politik in der Mediendemokratie, PVS-Sonderheft 42/2009 (S. 11-33). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2008

  • Pfetsch, B. (2008). Agents of Transnational Debate across Europe; The Press in Emerging European Public Sphere. Javnost - The Public, 15(4), 21-40. doi: 10.1080/13183222.2008.11008980
  • Pfetsch, B. (2008). Government Communication. In L. L. Kaid & C. Holtz-Bacha (Hrsg.), Encyclopedia of Political Communication (S. 279-281). London: Sage.
  • Pfetsch, B. (2008). Political Communication System. In W. Donsbach (Hrsg.), International Encyclopedia of Communication (S. 3687-3690). Oxford: Blackwell Publishers.
  • Pfetsch, B. (2008). Political Communication Culture. In W. Donsbach (Hrsg.), International Encyclopedia of Communication (S. 3683-3686). Oxford: Blackwell Publishers.
  • Pfetsch, B. (2008). Press Commentary. In W. Donsbach (Hrsg.), International Encyclopedia of Communication (S. 1437-1439). Oxford: Blackwell Publishers.
  • Pfetsch, B., Adam, S., & Eschner, B. (2008). The Contribution of the Press to Europeanization of Public Debates; A Comparative Study of Issue Salience and Conflict Lines of European Integration. Journalism. Theory Practice & Criticism, 9(4), 465-492. doi: 10.1177%2F1464884908091295
  • Pfetsch, B., & Adam, S. (Hrsg.). (2008). Massenmedien als politische Akteure; Konzepte und Analysen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Adam, S. (2008). Die Akteursperspektive in der politischen Kommunikationsforschung; Fragestellungen, Forschungsparadigmen und Problemlagen. In B. Pfetsch & S. Adam (Hrsg.), Massenmedien als politische Akteure; Konzepte und Analysen (S. 9-26). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Esser, F. (2008). Conceptual Challanges to the Paradigms of Comparative Media Systems in a Globalized World. Journal of Global Mass Communication, 1(3/4), 118-131.
  • Pfetsch, B., & Maurer, S. (2008). Mediensysteme und politische Kommunikationsmilieus im internationalen Vergleich: Theoretische Überlegungen zur Untersuchung ihres Zusammenhangs. In G. Melischek, J. Seethaler & J. Wilke (Hrsg.), Medien & Kommunikationsforschung im Vergleich; Grundlagen, Gegenstandsbereiche, Verfahrensweisen (S. 99-119). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2007

  • Pfetsch, B. (2007). Government News Management: Institutional Approaches and Strategies in Three Western Democracies. In D. Graber & D. McQuail (Hrsg.), The Politics of News; the News of Politics (S. 71-97). Washington: Congressional Quarterly Press.
  • Pfetsch, B. (2007). National Media in Europeanized Public Sphere: The Openness and Support of the Press for European Integration. In C. de Vreese & H. Schmitt (Hrsg.), A European Public Sphere: How much of it do we have and how much do we need? (S. 401-425). Connex Report Series Nr.02.
  • Pfetsch, B. (2007). [Rezension des Buches The First Presidential Communications Agency. FDR's Office of Governments Reports, vonL. Mordecai]. Publizistik, 52(1), 122-123.

2006

  • Koopmans, R., & Pfetsch, B. (2006). Obstacles or motors of Europeanization? German media and the transnationalization of public debate. Communications, 31, 115-138. doi: https://doi.org/10.1515/COMMUN.2006.009
  • Pfetsch, B. (2006). Wandlungsprozesse politischer Öffentlichkeit; Zur "Entgrenzung" lokaler, nationaler und alternativer Kommunikationsstrukturen. In K. Imhof, R. Blum, H. Bonfadelli & O. Jarren (Hrsg.), Demokratie in der Mediengesellschaft (S. 228-236). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2006). Jenseits der Amerikanisierung; Erträge und Perspektiven der international vergleichenden politischen Kommunikationsforschung. In R. Blum, S. Meier & N. Gysin (Hrsg.), Wes land ich bin, des Lied ich sing? Medien und politische Kultur (S. 65-79). Bern: Haupt Verlag.
  • Pfetsch, B., & Bossert, R. (2006). Öffentliche Kommunikation. In G. Bentele, H.-B. Brosius & O. Jarren (Hrsg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 203-204). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Bossert, R. (2006). Öffentliche Meinung. In G. Bentele, H.-B. Brosius & O. Jarren (Hrsg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 204-205). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Bossert, R. (2006). Soziale Kontrolle. In G. Bentele, H.-B. Brosius & O. Jarren (Hrsg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 265). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Koopmans, R. (2006). Unter falschem Verdacht; Massenmedien und die Europäisierung der politischen Öffentlichkeit in Deutschland. In W. Langenbucher & M. Latzer (Hrsg.), Europäische Öffentlichkeit und medialer Wandel; Eine transdisziplinäre Perspektive (S. 179-191). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., Mayerhöffer, E., & Adam, S. (2006). Politische Kommunikation. In B. Thomaß (Hrsg.), Mediensysteme im internationalen Vergleich (S. 59-75). Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.
  • Pfetsch, B., & Ritzi, C. (2006). Individualisierung. In G. Bentele, H.-B. Brosius & O. Jarren (Hrsg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 96-97). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Ritzi, C. (2006). Veröffentlichte Meinung. In G. Bentele, H.-B. Brosius & O. Jarren (Hrsg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 298-299). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2005

  • Marcinkowski, F., & Pfetsch, B. (2005). Die Öffentlichkeit der Korruption – Zur Rolle der Medien zwischen Wächteramt, Skandalisierung und Instrumentalisierbarkeit. In U. von Alemann (Hrsg.), Dimensionen politischer Korruption, PVS-Sonderheft 35/2005 (287-308). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2005). Der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Objekt der Begierde; Zur Verstrickung von Medienpolitik und politischer Kommunikation. In A. S. Kustermann & M. C. Hermann (Hrsg.), Für die Menschendienlichkeit der Medien; Hermann-Josef Schmitz zum Abschied (S. 59-73). Stuttgart: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
  • Pfetsch, B. (2005). Öffentlich-rechtlicher Rundfunk als Träger der politischen Kommunikation. In W. Langenbucher, C. Ridder, U. Saxer & C. Steininger (Hrsg.), Bausteine einer Theorie des öffentlich-rechtlichen Rundfunks; Festschrift für Marie-Luise Kiefer (S. 240-251). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2005). Politik und Medien; neue Abhängigkeiten? In A. Balzer, M. Geilich & S. Rafat (Hrsg.), Politik als Marke; Politikvermittlung zwischen Kommunikation und Inszenierung (S. 34-41). Münster: Lit.
  • Pfetsch, B. (2005). Politische Kommunikation. In S. Weischenberg, H. J. Kleinsteuber & B. Pörksen (Hrsg.), Handbuch Journalismus und Medien (S. 349-353). Konstanz: UVK.
  • Pfetsch, B., & Adam, S. (2005). [Rezension des Buches Shaping Abortion Discourse. Democracy and the Public Sphere in Germany and the United States, von M. M. Ferree, W. A. Gamson, J. Gerhards & D. Rucht;.Political Communication, 250-252.
  • Pfetsch, B., Adam, S., & Berkel, B. (2005). Public Relations aus politikwissenschaftlicher Sicht. In R. Fröhlich, G. Bentele & S. Szyszka (Hrsg.), Handbuch der Public Relations. Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln (S. 78-89). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2004

  • Eilders, C., Neidhardt, F., & Pfetsch, B. (2004). Die Stimme der Medien; Pressekommentare und politische Öffentlichkeit in der Bundesrepublik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Esser, F., & Pfetsch, B. (Hrsg.). (2004). Comparing Political Communication; Theories, Cases, and Challenges. New York: Cambridge University Press.
  • Esser, F., & Pfetsch, B. (2004). Meeting the Challanges of Global Communication and Political Integration: The Significance of Comparative Research in a Changing World. In F. Esser & B. Pfetsch (Hrsg.), Comparing Political Communication; Theories, Cases, and Challenges (S. 384-410). New York: Cambridge University Press.
  • Neidhardt, F., Eilders, C., & Pfetsch, B. (2004). Die "Stimme der Medien"; Pressekommentare als Gegenstand der Öffentlichkeitsforschung. In C. Eilders, F. Neidhardt & B. Pfetsch (Hrsg.), Die Stimme der Medien; Pressekommentare und politische Öffentlichkeit in der Bundesrepublik (S. 11-36). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2004). From Political Culture to Political Communication Culture: A Theoretical Approach to Comparative Analysis. In F. Esser & B. Pfetsch (Hrsg.), Comparing Political Communication; Theories, Cases, and Challanges (S. 344-366). New York: Cambridge University Press.
  • Pfetsch, B. (2004). Geräuschkulisse des medienpolitischen Parteienstreits; Die Öffentlichkeit der Medienpolitik in Pressekommentaren. In C. Eilders, F. Neidhardt & B. Pfetsch (Hrsg.), Die Stimme der Medien; Pressekommentare und politische Öffentlichkeit in der Bundesrepublik (S. 252-281). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2004). Geschlossene Gesellschaft? Akteursensembles und Akteursbewertungen in Pressekommentaren. In C. Eilders, F. Neidhardt & B. Pfetsch (Hrsg.), Die Stimme der Medien; Pressekommentare und politische Öffentlichkeit in der Bundesrepublik (S. 74-104). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B. (2004). [Rezension des Buches Die Meinungsmacher in der Mediengesellschaft. Deutschlands Kommunikationseliten aus der Innensicht, hrsg. von L. Rolke & V.Wolff]. Publizistik, 233-235.
  • Pfetsch, B. (2004). The Voice of the Media in European Public Sphere; Comparative Analysis of Newspaper Editorials. Abgerufen von https://europub.wzb.eu/Data/reports/WP3/D3-4%20WP3%20Integrated%20Report.pdf
  • Pfetsch, B., Eilders, C., & Neidhardt, F. (2004). Das "Kommentariat": Rolle und Status einer Öffentlichkeitselite. Abgerufen von Berlin: WZB-discussion papers.
  • Pfetsch, B., Eilders, C., Neidhardt, F., & Grübl, S. (2004). Das "Kommentariat"; Rolle und Status einer Öffentlichkeitselite. In C. Eilders, F. Neidhardt & B. Pfetsch (Hrsg.), Die Stimme der Medien; Pressekommentare und politische Öffentlichkeit in der Bundesrepublik (S. 39-73). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Pfetsch, B., & Esser, F. (2004). Comparing Political Communication; Reorientations in a Changing World. In F. Esser & B. Pfetsch (Hrsg.), Comparing Political Communication; Theories, Cases, and Challanges (S. 3-22). New York: Cambridge University Press.
  • Pfetsch, B., & Mayerhöffer, E. (2004). Politische Kommunikation von Regierungen, Parteien und sozialen Bewegungen; Modul 2 der Lerneinheit 3: Politische Kommunikation. Abgerufen von Projekt "PolitikOn".

2003

  • Esser, F., & Pfetsch, B. (Hrsg.). (2003). Politische Kommunikation im internationalen Vergleich; Grundlagen, Anwendungen, perspektiven. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
  • Koopmans, R., & Pfetsch, B. (2003). Towards a Europeanised Public Sphere? Comparing Political Actors and the Media in Germany. In J. E. Fossum, S. Schlesinger & G. O. Kværk (Hrsg.), Public Sphere and Civil Society? Transformations of the European Union. ARENA Report No 2/07. Oslo: ARENA Report Series. Abgerufen von https://www.sv.uio.no/arena/forskning/publikasjoner/arena-publikasjoner/rapporter/2007/702.pdf#page=62
  • Pfetsch, B. (2003). Kommunikation als Schlüsselkategorie politischen Handelns; Veränderungen politischer Öffentlichkeit in der Mediengesellschaft. In Verein der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler (Hrsg.), WunderbareWirtschaftsWelt; Die New Economy und ihre Herausforderungen (S. 169-179). Baden-Baden: Nomos.
  • Pfetsch, B. (2003). Politische Kommunikationskultur; ein theoretisches Konzept zur vergleichenden Analyse politischer Kommunikationssysteme. In F. Esser & B. Pfetsch (Hrsg.), Politische Kommunikation im internationalen Vergleich; Grundlagen, Anwendungen, Perspektiven (S. 393-418). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
  • Pfetsch, B. (2003). Regierung als Markenprodukt; Moderne Regierungskommunikation auf dem Prüfstand. In U. Sarcinelli & J. Tenscher (Hrsg.), Machtdarstellung und Darstellungsmacht (S. 23-32). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
  • Pfetsch, B. (2003). Symbolische Geräusche über die Anderen; Die Öffentlichkeit der Medienpolitik in Pressekommentaren. Medien & Kommunikationswissenschaft, 2, 232-249. doi: http://dx.doi.org/10.5771/1615-634x-2003-2-232
  • Pfetsch, B., & Esser, F. (2003). Politische Kommunikation im internationalen Vergleich: Neuorientierung in einer veränderten Welt. In F. Esser & B. Pfetsch (Hrsg.), Politische Kommunikation im internationalen Vergleich (S. 3-22). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
  • Pfetsch, B., & Perc, D. (2003). Die Medien als Akteure und Instrumente im politischen Prozess: Mediatisierung und Inszenierung von Politik. Politische Bildung, 4, 23-32.
  • Pfetsch, B. (2003). Politische Kommunikationskultur; Politische Sprecher und Journalisten in der Bundesrepublik und den USA im Vergleich. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

2002

  • Esser, F., & Pfetsch, B. (2002). Amerikanisierung, Moderniesierung, Globalisierung; Ein programmatisches Plädoyer für die komparative Kommunikationswissenschaft. In W. Donsbach & O. Jandura (Hrsg.), Chancen und Gefahren der Mediendemokratie; Tagungsband zur DGPuK-Jahrestagung 2002 in Dresden (S. 47-61). Konstanz: UVK.
  • Pfetsch, B. (2002). Kommunikation als Schlüsselkategorie politischen Handelns; Veränderungen politischer Öffentlichkeit in der Mediengesellschaft. forum medienethik, Politainment; Politikvermittlung zwischen Information und Unterhaltung, 2, 14-22.
  • Pfetsch, B. (2002). [Rezension des Buches Die Politik der Massenmedien, hrsg. von F. Marcinkowski]. Publizistik, 490-492.
  • Pfetsch, B., & Wehmeier, S. (2002). Sprecher: Kommunikationsleistungen gesellschaftlicher Akteure. In O. Jarren & H. Weßler (Hrsg.), Journalismus – Medien – Öffentlichkeit; Eine Einführung (S. 39-97). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

2001

  • Kaase, M., & Pfetsch, B. (2001). Polling and the Democratic Process in Germany; Analyses of a Difficult Relationship. International Review of Sociology, 11(2), 125-147. doi: doi.org/10.1080/713674033
  • Pfetsch, B. (2001). Political Communication Culture in the United States and Germany. The Harvard International Journal of Press/Politics, 6(1), 46-67. doi: 10.1177%2F1081180X01006001004
  • Pfetsch, B. (2001). "Amerikanisierung" der politischen Kommunikation? Politik und Medien in Deutschland und den USA. Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zu "Das Parlament", 41-42, 27-36.

2000

  • Kaase, M., & Pfetsch, B. (2000). Umfrageforschung und Demokratie; Analysen zu einem schwierigen Verhältnis. In H.-D. Klingemann & F. Neidhardt (Hrsg.), Die Zukunft der Demokratie. Herausforderungen im Zeitalter der Globalisierung; WZB-Jahrbuch 2000 (S. 153-184). Berlin: sigma.
  • Neidhardt, F., Koopmans, R., & Pfetsch, B. (2000). Konstitutionsbedingungen politischer Öffentlichkeit; Der Fall Europa. In H. D. Klingemann & F. Neidhardt (Hrsg.), Die Zukunft der Demokratie. Herausforderungen im Zeitalter der Globalisierung; WZB-Jahrbuch 2000 (S. 263-294). Berlin: sigma.
  • Pfetsch, B. (2000). Journalistische Professionalität versus persönliches Vertrauen; Normen der Interaktion in der politischen Kommunikation in den USA und Deutschland. In J. Gerhards (Hrsg.), Die Vermessung kultureller Unterschiede: USA und Deutschland im Vergleich (S. 141-165). Opladen: Westdeutscher Verlag.
  • Pfetsch, B. (2000). Medienexpansion versus Information. Die politische Meinung, 45(362), 47-55.
  • Pfetsch, B. (2000). Politische Kommunikation in den USA und Deutschland. Bonn: Gutachten für die Friedrich-Ebert-Stiftung; Gesprächskreis Arbeit und Soziales. Abgerufen von http://library.fes.de/fulltext/asfo/00981toc.htm
  • Pfetsch, B. (2000). Strukturbedingungen der Inszenierung von Politik in den Medien: Die Perspektive von politischen Sprechern und Journalisten. In O. Niedermeier & B. Westle (Hrsg.), Demokratie und Partizipation, Festschrift für Max Kaase (S. 211-234). Opladen: Westdeutscher verlag.
  • Pfetsch, B., & Weiß, H. J. (2000). Die kritische Rolle der Massenmedien bei der Integration sozialer Minderheiten; Anmerkungen zu einem deutsch-israelischen Forschungsprojekt. In H. Schatz, C. Holtz-Bacha, & J. U. Nieland (Hrsg.), MigrantInnen und Medien: Neue Herausforderungen für die Integrationsfunktion von Presse und Rundfunk (S. 116-128). Opladen: Westdeutscher Verlag.
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS