Dr. Ulrike Klinger ist neue Juniorprofessorin für Digitale Kommunikation an unserem Institut

Jun.-prof. Dr. Ulrike Klinger

Jun.-prof. Dr. Ulrike Klinger
Bildquelle: John Flury

Seit dem 1. Februar 2018 ist Dr. Ulrike Klinger an unserem Institut Juniorprofessorin für „Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Digitale Kommunikation unter Berücksichtigung von Genderaspekten“. Zudem wird sie am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft die Forschungsgruppe „Nachrichten, Kampagnen und die Rationalität öffentlicher Diskurse“ leiten. Wir begrüßen die neue Kollegin ganz herzlich am Institut!

Zuvor war Ulrike Klinger seit Oktober 2009 an der Universität Zürich als Oberassistentin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung in der Abteilung „Medien & Politik“ tätig. Weitere Stationen waren eine Vertretungsprofessur für digitale Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen, ein Forschungsaufenthalt an der University of California in Santa Barbara sowie ein Fellowship am Berliner Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Ulrike Klinger hat in Dresden und Frankfurt am Main studiert. Für Ihre Dissertation „Medienmonopole in defekten Demokratien. Media Governance und die Aushandlung von Pluralismus in Italien und Mexiko“ erhielt sie den Dissertationspreis der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft.

medlab_logo_skaliert
Logo_IMS