Springe direkt zu Inhalt

Vortrag „Intersektionalität und Antisemitismus – Kritik und neue Perspektiven" von Prof. Karin Stögner

Plakat zur Veranstaltung

Plakat zur Veranstaltung

Im Rahmen der geplanten Aktionswochen gegen Antisemitismus an der FU Berlin wird Professorin Karin Stögner (Universität Passau) einen Vortrag zum Thema „Intersektionalität und Antisemitismus – Kritik und neue Perspektiven“ halten.

Freitag, den 26. Januar 2024, 10:00 s.t.

News vom 23.01.2024

Angesichts der aktuellen Ereignisse stellen sich Fragen nach dem Zusammenhang von Misogynie und Antisemitismus in erneuter Vehemenz. Gerade in intersektional-feministischen Debatten wird jedoch dieser Zusammenhang weitgehend ausgeblendet.

Der Vortrag wendet sich dieser intersektionalen Leerstelle zu und problematisiert, dass Israelis und Juden:Jüdinnen aus intersektionaler globaler Solidarität häufig ausgeschlossen werden. In einem Neuentwurf intersektionaler Ideologiekritik werden demgegenüber die gegenseitigen Verstrickungen von Antisemitismus, Rassismus und Sexismus zum Thema gemacht.

Moderation: Prof. Dr. Gülay Çağlar – Freie Universität Berlin

Weitere Informationen

26.01.2024 | 10:00 s.t. - 12:00

Genaue Angaben zum Raum folgen nach der Anmeldung.

2 / 61
Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub