(GEND) Gender und Globalisierung

(15131)

TypProseminar
Dozent/inUniv.-Prof. Dr. Gülay Çağlar
InstitutionFreie Universität Berlin
Otto-Suhr-Institut
SemesterSommersemester 18
Veranstaltungsumfang
RaumIhnestr. 21 E Seminarraum
Beginn17.04.2018 | 12:00
Ende17.07.2018 | 14:00

Kaum ein anderes Phänomen stand in den letzten Jahrzehnten so sehr im Mittelpunkt von wissen-schaftlichen und alltagspolitischen Diskussionen wie das der Globalisierung. Feministische Diskussionen kreisen vor allem um die Frage, wie Globalisierungsprozesse aus einer Geschlechterperspektive zu bewerten sind: Inwiefern vertiefen Prozesse wie z.B. die Transnationalisierung der Produktion, der Welthandel oder Migrationsprozesse geschlechtsspezifische Ungleichheiten? Welche emanzipativen Effekte gehen von diesen Prozessen aus? Um diese Fragen beantworten zu können, werden im Semi-nar zunächst die theoretischen Grundlagen für eine Geschlechteranalyse in der Globalisierungsfor-schung gelegt. Dabei werden unterschiedliche theoretische Ansätze der Geschlechterforschung – von liberalen, marxistischen, sozialkonstruktivistischen bis hin zu postkolonialen und intersektionalen An-sätzen – vorgestellt und kritisch reflektiert. Entlang der Theoriediskussion werden die verschiedenen Zugänge zu Geschlecht als Analysekategorie herausgearbeitet, hinsichtlich ihrer methodischen Konse-quenzen diskutiert und anhand ausgewählter Themen (ökonomischen Restrukturierung, Finanzkrise, Flucht und Migration, etc.) erprobt. Abschließend werden verschiedene feministische Strategien und Handlungsansätze zur geschlechtergerechten Gestaltung der Globalisierung vorgestellt und hinsichtlich ihrer geschlechterpolitischen Implikationen geprüft. Dieses Seminar setzt eine hohe Bereitschaft voraus, englischsprachige Texte zu lese

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub