Springe direkt zu Inhalt

Studentische Hilfskraft (41 MoStd.) für das Projekt: Community Structures, Identity Formation and Knowledge Diffusion in IR ("Global Pathways") gesucht

News vom 20.06.2016

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Projekt: Community Structures, Identity Formation and Knowledge Diffusion in IR ("Global Pathways")

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: GP-2016-01

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der Projektkoordinatorin bei inhaltlichen und administrativen Aufgaben (einschl. Pflege der Homepage)
  • Datenerhebung für die Analyse von Zeitschriftenartikeln und Lebensläufen (auf Deutsch und Englisch, und je nach Sprachkenntnissen auf Italienisch oder Französisch)
  • Unterstützung der Forscher/innen bei Recherchearbeiten

Erwünscht:

  • BA-Abschluss
  • Interesse an einer wissenschaftssoziologischen Sicht auf die Disziplin Internationale Beziehungen, insbesondere im Hinblick auf "nicht-westliche" Wissensgemeinschaften
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse der Theorien der internationalen Beziehungen
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sehr gutes Verständnisvermögen in Französisch oder Italienisch
  • Sehr gute Recherche- und Analysefähigkeiten
  • Erfahrung mit oder Bereitschaft zur Einarbeitung in Statistik und gängige Software (Stata, R und / oder SPSS)
  • Sorgfältige Arbeitsweise

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 27.06.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Thomas Risse): atasp@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Projekt: Community Structures, Identity Formation and Knowledge Diffusion in IR ("Global Pathways")
Herrn Prof. Dr. Thomas Risse
Ihnestr. 22
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

 

44 / 61