Springe direkt zu Inhalt

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Praedoc) (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis zu 5 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L

An der Arbeitsstelle Vergleich mit Schwerpunkt Deutschland und Frankreich ist die Qualifikationsstelle eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/-in zur Durchführung eines Promotionsprojektes und zur Unterstützung der Professur in Forschung und Lehre neu zu besetzen. Wir freuen uns auf eine/n neue/-n Kollegen/-in.

News vom 23.02.2022

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften - Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft Arbeitsbereich Vergleich mit Schwerpunkt Deutschland und Frankreich

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis zu 5 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: Wiss. MA / Praedoc

Die offizielle Stellenauschreibung finden Sie hier.

Bewerbungsende: 16. Mai 2022

An der Arbeitsstelle Vergleich mit Schwerpunkt Deutschland und Frankreich ist die Qualifikationsstelle eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/-in zur Durchführung eines Promotionsprojektes und zur Unterstützung der Professur in Forschung und Lehre neu zu besetzen. Wir freuen uns auf eine/n neue/-n Kollegen/-in.

Aufgabengebiet:
• Mitarbeit in Forschung und Lehre im Themenbereich der Arbeitsstelle
• Entwicklung und Durchführung eigener Forschungsarbeiten zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) auf dem Forschungsgebiet der Arbeitsstelle
• Durchführung von Lehrveranstaltungen einschließlich der Betreuung von Studierenden und der Beteiligung an Prüfungen
• Die Tätigkeit dient zur eigenen wiss. Qualifizierung.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium mit Schwerpunkt in den Bereichen europäische Integration und/ oder vergleichende Politikwissenschaft.

Erwünscht:
• Studienschwerpunkte in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: Die Rolle von Deutschland und Frankreich in der EU, deutsch-französische Beziehungen, regulative Politik im EU-Mehrebenensystem, politische Repräsentation in Deutschland, Frankreich und der EU
• sehr gute Kompetenz in Methoden und Verfahren empirischer Sozialforschung
• sehr gute Englischkenntnisse; weitere europäische Sprachen (besonders Französisch)
• hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
• strukturierte, analytische und selbständige Arbeitsweise
• außerdem von Vorteil: Erfahrung in international vergleichender/ europäischer Forschung sowie der Durchführung von Drittmittelprojekten
• Konzept für ein Promotionsprojekt

Weitere Informationen erteilt Frau Ines Stavrinakis (ines.stavrinakis@fu-berlin.de / 030/838-54830).

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Miriam Hartlapp: ines.stavrinakis@fu-berlin.de .

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des eingeschränkten Präsenzbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Freie Universität Berlin

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Arbeitsbereich Vergleich mit Schwerpunkt Deutschland und Frankreich

Frau Prof. Dr. Miriam Hartlapp

Ihnestr. 22

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Stellenausschreibung vom: 16.01.2022

4 / 50

Schlagwörter

  • Ausschreibung