Springe direkt zu Inhalt

Frankreich zwischen Polarisierung und Protest

07.03.2019 | 18:30 s.t.

Cilja Harders im Gespräch mit der Politikwissenschaftlerin Miriam Hartlapp.

Frankreich wird seit Monaten von Protesten erschüttert und erlebt die größte Massenmobilisierung seit den 1968er Jahren. Cilja Harders spricht mit Miriam Hartlapp, Professorin für deutsch-französische Beziehungen am Otto-Suhr Institut der Freien Universität Berlin, über die Hintergründe dieser Entwicklungen.
Wer sind die Gelbwesten und was wollen sie? Erleben wir neue Formen der gesellschaftlichen und politischen Polarisierung? Und was bedeuten die Proteste für Europa und die Europäische Integration?

In Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich "Affective Societies", gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG.

Zeit & Ort

07.03.2019 | 18:30 s.t.

Deutsches Theater Berlin

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub