Podiumsdiskussion Initiative der europäischen Türken in Berlin

27.11.2015 | 18:30

Podiumsdiskussion: Die Türkei nach der Wahl: Politik, Gesellschaft und Wirtschaft vor neuen Herausforderungen.

Europäische Akademie Berlin: 27.11.2015, ab 18:30 Uhr


Auf dem Podium diskutieren unsere Expertinnen und Experten über die aktuelle politische und gesellschaftliche Lage in der Türkei nach den Parlamentswahlen am 1. November. Wie wird sich das politische System des Landes verändern? Kann die Einführung eines präsidialen Systems stattfinden und welche Einflüsse wird das auf die weitere Entwicklung der Türkei haben? Worauf beruhen die Wahlerfolge der Regierungspartei AKP? Was sind die politischen Programme der Opposition? Wir reagieren Politik und Gesellschaft auf die neuen Herausforderungen, die Migrationsströme oder die schwächelnde Wirtschaft? Wie weiter auf dem Weg nach Europa? Diesen und anderen Fragen wollen wir nachgehen und mit Ihnen gemeinsam erörtern. Diskutieren Sie mit!


Auf dem Podium:

  • Prof. Dr. Murat FERMAN, ISIK-Universität Istanbul
  • Frau Prof. Dr. Tanja BÖRZEL, FU Berlin
  • Prof. Dr. Michael STAACK, Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Prof. Dr. Hakki KESKIN, MdB a.D.

Moderation:

  • Prof. Dr. Alparslan YENAL, FU Berlin/Uni Leipzig


Begrüßung:

  • Dr. Andrea DESPOT; stellvertr. Leiterin der Europäischen Akademie Berlin
  • Nihat SORGEC, Vorstandsvorsitzender B.A.T.I. e.V.

Im Anschluss laden wir Sie zu einem Stehempfang ein.

Wir würden uns freuen, Sie zu der Podiumsdiskussion begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

Um eine formlose Anmeldung bis zum 24. November 2015 an Nicole A. Hofmann per Email: hofmann@bwk-berlin.de oder unter Tel: 030 - 61 79 29 - 49 wird gebeten.

Zeit & Ort

27.11.2015 | 18:30

Europäische Akademie Berlin
Raum ROM
Bismarckallee 46/48
14193 Berlin