Springe direkt zu Inhalt

Von Menschen, die die Welt verändern: Neue Publikation zu Transformationskompetenzen in der öffentlichen Verwaltung

News vom 26.04.2021

Die gesellschaftliche Transformation zu Nachhaltigkeit stellt Politik und Verwaltung vor Anforderungen, die sich nur begrenzt in der jetzigen Handlungsstruktur effizienter öffentlicher Arbeitsteilung bewältigen lassen. Nachhaltigkeit ist zwar ein originär umweltpolitisches Anliegen, lässt sich aber nicht allein in den Grenzen des Umweltressorts auf den Weg bringen. Die umweltpolitische Verwaltung und ihre Mitarbeitenden sehen sich deswegen vor der Herausforderung, sich neue Arbeitskompetenzen anzueigenen. In der Publikation "Change from Within: Exploring Transformative Literacy in Public Administrations to Foster Sustainability Transitions" entwickeln die Autor*innen vor diesem Hintergrund ein Konzept von Transformationskompetenz. Dieses aus einer umfassenden Literaturstudie gewonnene Konzept wurde anschließend im Gespräch mit Mitarbeitenden des Umweltbundesamtes und des Umweltministeriums geprüft. Aus 17 Interviews ging hervor, dass 4 verschiedene Kompetenztypen differenziert werden können, die sich in ihrer Anschauung von Transformationsmechanismen und der eigenen Rolle dabei unterscheiden. Die Autor*innen schließen mit einer Erörterung der komplementären Potenziale dieser Typen.

Die Publikation finden Sie hier.

1 / 100