Vortrag von Klaus Jacob beim 17. Workshop des European Sustainable Development Network (ESDN) am 23. Mai zu Rahmenbedingungen, Ursachen und Auswirkungen von Populismus in Bezug auf Nachhaltigkeitspolitik

23.05.2019

Am 23. Mai 2019 hielt Klaus Jacob beim 17. Workshop des European Sustainable Development Network in Berlin einen Vortrag, der das Verhältnis des wachsenden Rechts-Populismus zur Nachhaltigkeitspolitik thematisiert. Selbst wenn populistische Parteien keine Stimmenmehrheit besitzen, üben sie dennoch erfolgreich Einfluss auf die politische Agenda aus. Dabei besteht das Potential, dass Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik in den Fokus dieser Parteien gerät und als ein vermeintlich elitenbasiertes Projekt in Frage gestellt wird. Deswegen ist es ratsam, die zugrundeliegenden Ursachen von Populismus zu untersuchen, um Strategien und Ansätze zu finden, um mit populistischer Kritik an Umweltpolitik umzugehen.