Springe direkt zu Inhalt

28. Ausgabe der OSI-Zeitung

Screenshot des Titelbilds der 28. Ausgabe

Screenshot des Titelbilds der 28. Ausgabe

Über das bröckelnde Verhältnis zwischen Medien und Politik in schwierigen Zeiten

News vom 09.07.2024

Zum Download der Ausgabe

Mit dabei im TITELTHEMA „Aufregung oder Aufklärung“

  • Dorothee Bär (MdB) über das ambivalente Verhältnis von Medien und Politik
  • Zu Besuch bei der dpa und ihrem Chef Sven Gösmann
  • Martin Polansky, Eva Quadbeck und Torben Ostermann über Politikjournalismus und seine Herausforderungen
  • Gefährden Klickzahlen die unabhängige Berichterstattung? Ein Stimmungsbild
  • Statistik ist politisch: Im Gespräch mit Prof. Dr. Ulrike Nikutta-Wasmuht
  • Deal at last: Was der Fall Assange für die Pressefreiheit bedeutet

OSI-LEUTE

  • Ein Besuch im Kleingarten des Tagesspiegel-Liebesexperten Robert Ide
  • Ein Mittagessen mit Investigativjournalist Holger Stark
  • Wovon leben die deutsch-französischen Beziehungen?
  • Diese Europaparlamentarier haben am OSI studiert

DEBATTE

  • Antisemitismus: Jüdische Studierende über ihren Alltag am OSI
  • Das Comeback des Ordnungsrechts an Universitäten

CAMPUS

  • Neue Professorin für Internationale Beziehungen: Wer ist Diana Panke?
  • Warum steht der OSI-Backshop leer? Die Hintergründe
  • Geschlechterverteilung am OSI
  • Eine Straße für Ernst Fraenkel
  • Ein Nachruf auf Gerhard Huber

KULTUR & CO

  • Ich blute, also bin ich: Ein Rundgang durch die Menstruations-Ausstellung
  • Hochschulsport Segeln: Und wenn sie nicht gesunken sind, dann kentern sie noch heute
  • Das Kunsthaus am Käuzchensteig: Vom NS-Atelier zum Ort für Moderne Kunst
3 / 100
SFB 700
banner_osiclub