Springe direkt zu Inhalt

Aktuelles

Stellenausschreibung Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) (m/w/d) befristet auf 18 Monate

An der Freien Universität Berlin, Arbeitsstelle Politisches System der BRD (Prof. Dr. Sabine Kropp) sind ab dem 01.03.2021 zwei SHK-Stellen zu besetzen. Bewerbungsende ist der 08. Februar 2021.

18.01.2021 | Arbeitsbereich Politisches System der Bundesrepublik Deutschland

Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) mit 65%-Teilzeitbeschäftigung befristet auf 18 Monate

An der Freien Universität Berlin, Arbeitsstelle Politisches System der BRD (Prof. Dr. Sabine Kropp) ist am dem 01.03.2021 eine Stelle (65%, TVL-13, 18 Monate) zu besetzen. Bewerbungsende ist der 01. Februar 2021.

18.01.2021 | Arbeitsbereich Politisches System der Bundesrepublik Deutschland

Ungenutzte Synergien erschließen: Wie sich Politiktransfer- und Transformationsforschung gegenseitig bereichern können

In einem neuen Beitrag besprechen die Autor:innen den Mehrwert einer bislang vernachlässigten Zusammenführung von Politiktransfer- und Transformationsforschung.

07.01.2021 | Forschungszentrum für Umweltpolitik

Spiegel Artikel zu EU-Plastikabgabe

Klaus Jacob zur EU-Plastikabgabe in einem Artikel von Spiegel Online

05.01.2021 | Forschungszentrum für Umweltpolitik

Der Europäische Green Deal als umwelt- und klimapolitische Meta-Strategie

Ein analytischer Beitrag zum Jahrbuch der Europäischen Integration 2020

05.01.2021 | Forschungszentrum für Umweltpolitik

DFH Exzellenzpreis

Louise Borreani, Absolventin des Doppeldiplom Studiengangs Sciences Sociales zwischen der FU Berlin und der Sciences Po Paris ist Preisträgerin des Exzellenzpreis der Deutsch Französischen Hochschule (DFH) 2021. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wird am 28. Januar 2021 (digital) verliehen.

31.12.2020 | Arbeitsbereich Deutschland und Frankreich im Vergleich

Testing the Liberal International Order: Resilience and Withdrawal – Neuer Artikel von Thomas Risse und Lisa L. Martin

Thomas Risse und Lisa L. Martin ergründen in einem gemeinsamen Essay die Implikationen der Covid-19 Pandemie für die liberale Ordnung.

16.12.2020 | ATASP

Miriam Hartlapp moderiert "Politikwissenschaft im Gespräch: Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft"

In ihrer Rolle als stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) moderierte Prof. Hartlapp am 4.12.2020 eine Diskussionrunde zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Politikwissenschaft im Gespräch".

15.12.2020 | Arbeitsbereich Deutschland und Frankreich im Vergleich

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub