Europäische Identitätsbildung in Abgrenzung von den USA? Eine Untersuchung des deutschen und britischen Mediendiskurses über das transatlantische Verhältnis

Fehl, Caroline— 2005

Die Studie untersucht die These, dass in europäischen Medien eine europäische Identität in Abgrenzung von den USA konstruiert wird. Zur Messung dieser Abgrenzung gegenüber einer positiven Identifikation mit den USA sowie nationaler Unterschiede wird ein Forschungsdesign für eine quantitative Frameanalyse entwickelt, das auf Theorien kollektiver Identitätsbildung und konstruktivistischen Theorien der Internationalen Beziehungen aufbaut. In einer illustrativen Untersuchung wird das entwickelte Analyseraster auf die Berichterstattung ausgewählter britischer und deutscher Tageszeitungen angewandt.

TitleEuropäische Identitätsbildung in Abgrenzung von den USA? Eine Untersuchung des deutschen und britischen Mediendiskurses über das transatlantische Verhältnis
AuthorFehl, Caroline
PublisherLit-Verlag (http://www.lit-verlag.de)
LocationMünster et al.
Date2005
IdentifierISBN: 3-8258-8136-9, 128 S., 14.90 EUR, br.,
Appeared InForschungsberichte internationale Politik, Bd. 32
Languageger
TypeText
Formatapplication/pdf