FAQ

sicherheitsbeschlag
sicherheitsbeschlag
sicherhbeschlag
sicherhbeschlag

Elektronische Schließanlage

 

Folgend finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema elektronisch gestütztes Schließsystem an der Freien Universität Berlin. Die Fragen wurden in folgende Kategorien gesplittet:

 

 

Die Schließberechtigungskarte

 

Gibt es verschiedene Formen von Schließberechtigungskarten und wie sehen die aus?

Nein, Sie erhalten ausschließlich die abgebildete Form:

 

- Als Schlüsselanhänger

 
 

Wie erhalte ich eine Schließberechtigungskarte?

- Als etatisierter Mitarbeiter reichen Sie bitte folgende Daten über Ihren Arbeitsbereich beim zuständigen Ansprechpartner in Ihrem Fachbereich per Mail oder Post ein.
(Name, Vorname, Personalnummer, Status, Arbeitsbereich, Mailadresse, Einstellungsdatum, Beschäftigungsende, Angabe der Schließgruppe/Räume und Karte oder Schlüsselanhänger.)

- Als nicht etatisierte Person, haben Sie die Möglichkeit, diesen Antrag
http://www.polsoz.fu-berlin.de/verwaltung/media/raum-schluessel/2011-06-06-Antragsformular-Schl__sselausgabe.pdf
auszufüllen und über den Arbeitsbereich, für den Sie eine Schließberechtigung erhalten sollen an die Fachbereichsverwaltung zu senden. Diese wird dann entscheiden, ob Sie eine Schließberechtigungskarte erhalten.

In beiden Fällen erhalten Sie unter der von Ihnen angegebenen Mailadresse eine entsprechende Antwort.

 

Wie und wo aktiviere und aktualisiere ich meine Schließberechtigungskarte?

Nach dem Erhalt einer Schließberechtigungskarte müssen Sie diese selbstständig aktivieren. Dafür wurden in allen Gebäuden, in den Eingangsbereichen oder im Foyer Masterleser (siehe Masterleser) installiert. Halten Sie Ihre Schließberechtigungskarte so lange an den Masterleser bis dieser mit einem grünen Leuchten die erfolgreiche Programmierung anzeigt.

  

Geht meine Schließberechtigungskarte in der Nähe von Handys oder an Supermarktkassen kaputt?

Nein, denn laut Hersteller sind die Schließberechtigungskarten gegen diese elektromagnetischen Felder Resistent.

 

Was mache ich, wenn ich meine Schließberechtigungskarte verloren habe oder nicht mehr weiß wo diese ist?

Wie in der “Handlungsanweisung im Verlustfall“ beschrieben, (welche Sie bei der Abholung Ihrer Schließberechtigungskarte unterzeichnet haben) wenden Sie sich sofort an den Ansprechparter Ihres Fachbereichs um durch diesen Ihre Karte sperren zu lassen. Wenn dieser nicht erreichbar sein sollte, wenden Sie sich bitte umgehend an die Leitwarte unter der Telefonnummer 838-77777.

 

Kann ich meine Schließberechtigungskarte zum Beispiel mit meinem Namen beschriften?

Funktionstechnisch stellt das kein Problem dar. Sie vereinfachen bei einem Diebstahl oder Verlust der Karte aber die Zuordnung zu dem von Ihnen zu schließenden Bereich. Zudem können die Schließberechtigungskarten wiederverwendet werden, wenn Sie diese irgendwann zurückgeben, wobei eine Beschriftung dann unpassend sein könnte. Daher raten wir ausdrücklich von einer Beschriftung ab.

 

Kann ich auch mehrere Schließberechtigungskarten gleichzeitig beantragen?

Nein, da die Karten in einem Bereich eindeutig einer Person zugeordnet werden und jede berechtigte Person die Möglichkeit hat, eine Schließberechtigungskarte zu erhalten, ergibt sich auch kein Bedarf an weiteren Karten.

 

Warum konnte ich gestern noch meine Tür öffnen und heute nicht?

Aus Sicherheitsgründen sind die auf Ihrer Karte gespeicherten Berechtigungsdaten vergänglich. Daher sollten Sie in unregelmäßigen Abständen Ihre Schließberechtigungskarte an einem Masterleser aktualisieren. Wenn sich nach erfolgter Aktualisierung die Tür noch immer nicht öffnen lässt, und sich z.B. vor kurzer Zeit Ihre Beschäftigungsdauer oder Ihr Vertragsverhältnis geändert hat, ist es Möglich, dass diese Informationen noch nicht im Schließsystem hinterlegt sind, aber durch den Ansprechpartner in Ihrem Fachbereich aktualisiert werden können.

 

 

Zylinder in den „normalen“ Türen (Offlinezylinder)

Wie öffne ich eine Tür, welche mit einem „neuen“ Zylinder ausgestattet ist?

  1. Sie müssen den Zylinder “aufwecken“, indem Sie diesen Drehen bis er anfängt zu blinken. (Am schnellsten reagiert der Zylinder, wenn die beiden goldenen Punkte welche an der Vorderseite des Zylinders zu sehen sind nach unten zeigen)
  2. Nun halten Sie bitte die Schließberechtigungskarte direkt vor den Zylinder, bis dieser die positive Zugriffsmeldung mit piepen und grünem Blinken signalisiert.
  3. Nun können Sie den Knauf für ca. 6 Sekunden drehen, um die Tür auf oder zu zu schließen.
 

(Offline-Zylinder)

 

 

Wie ist so ein Zylinder aufgebaut?

In der Regel besteht ein Zylinder aus drei Teilen:

  • Feststehender Knauf ohne Elektronik (meist auf der Innenseite der Tür)
  • Mittelstück zum Einbau in die Profilzylinderaufnahme eines Schlosses
  • Elektronikknauf zur Berechtigungsabfrage und mechanischen Freigabe des Zylinders (Meist auf der Außenseite der Tür)

 

Mein Zylinder reagiert weder visuell noch akustisch und die Tür bleibt verschlossen.

Wenn die Tür bis zu diesem Zeitpunkt einwandfrei funktioniert hat, liegt ein technischer Defekt vor, den Sie bitte umgehend beim Hausservice oder Ansprechpartner in Ihrem Bereich anzeigen sollten.

 

Welche Signalisierungen gibt der Zylinder aus:

  • Er blinkt langsam Grün - Der Zylinder ist Lesebereit und wartet auf eine Schließberechtigungskarte

  • Er blinkt schnell Grün und piept zweimal kurz - Die Überprüfung der Berechtigung war positiv und die Tür kann durch drehen des Zylinders geöffnet / verschlossen werden

  • Er blinkt schnell Rot - Die Überprüfung der Berechtigung war negativ und die Tür bleibt verschlossen

  • Er blinkt langsam Orange - Der Batteriestatus ist kritisch. Bitte verständigen Sie den Ansprechpartner in Ihrem Bereich.

  • Er piept und blinkt drei Mal lange Rot - Lesefehler - Bitte wiederholen Sie den Lesevorgang nochmal

 

 

Masterleser und Onlineleser

 

Was ist der Unterschied zwischen Masterleser und Onlineleser?

- Ein Onlineleser kann lediglich Daten von Ihrer Schließberechtigungskarte lesen.
- Ein Masterleser kann Daten von Ihrer Schließberechtigungskarte Lesen und auch auf diese Schreiben.

Die Onlineleser kommen primär an Außentüren zum Einsatz um den Zugang zu einem Gebäude zu ermöglichen.
Die Masterleser kommen in den Gebäuden zum Einsatz um Schließberechtigungen auf Ihre Karten zu schreiben.

 
Masterleser

 

Signalisierungen an den Masterlesern:

  • Blau (Dauerlicht) - Betriebsbereit

  • Grün (ca. 5 Sekunden) - Die Programmierung der Karte war erfolgreich.

  • Rot (ca. 5 Sekunden) - Die Berechtigungszeit der Karte ist abgelaufen. Bitte wenden Sie sich an den Ansprechpartner in Ihrem Fachbereich.

 

Signalisierungen an den Onlinelesern:

  • Blau (Dauerlicht) - Betriebsbereit

  • Grün (ca. 5 Sekunden) - Die Karte wurde erfolgreich gelesen - Zutritt gestattet.

  • Rot (ca. 5 Sekunden) - Die Karte ist nicht für den Zutritt berechtigt - Zutritt verweigert.

 

Warum hat der Masterleser gestern beim Aktualisieren noch Grün geleuchtet und heute Rot?

Zu Ihren Schließberechtigungsinformationen sind u.a. Zeitbegrenzungen hinterlegt, welche sich z.B. aus Ihrem Beschäftigungsverhältnis ergeben. Wenn z.B. Ihr Vertragsverhältnis befristet und bereits abgelaufen ist, wird automatisch Ihre Karte gesperrt. Wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner in Ihrem Bereich.

 

Außentüren öffnen (Onlineleser)

 

Um die Außentüren unserer Gebäude außerhalb der regulären Gebäudeöffnungszeiten öffnen zu können (ist gesondert zu beantragen), halten Sie bitte Ihre Schließberechtigungskarte an den Onlineleser, den Sie in unmittelbarer Nähe der Tür finden (siehe Bild rechts).
Der Onlineleser signalisiert Ihnen mit einer grünen Anzeige (wie Sie es vom Masterleser kennen), dass Sie nun 10 Sekunden Zeit haben, die Tür per Hand zu öffnen.
Bitte achten Sie darauf, dass die Tür wieder korrekt in das Schloss fällt, damit kein unberechtigter Zutritt Dritter ermöglicht wird.
Onlineleser

 

Aufzüge

 

Wie bediene ich Aufzüge mit Berechtigungskarten ?

Eine Anleitung und Auflistung der Aufzüge unseres Fachbereichs erhalten Sie hier.

 

 

Beschlagslösung (Türen ohne Knauf)

Wie öffne/verschließe ich eine Tür, welche mit einer Beschlagslösung (ohne Knauf) ausgestattet ist?

  1. Halten Sie Ihre Schließberechtigungskarte oberhalb der Klinke direkt an das schwarze Feld.
  2. Der Beschlag signalisiert Ihnen mit grünem blinken, dass er die Schließberechtigung Ihrer Karte prüft. Dies dauert ein paar Sekunden. Bitte entfernen Sie Ihre Karte während dieses Vorgangs nicht vom Beschlag.
  3. Nach der erfolgter Berechtigungsprüfung blinkt -je nach Zustand der Tür- die grüne LED
    - langsam = Tür ist verschlossen
    - schnell = Tür ist geöffnet
  4. Nun können Sie die Tür aufklinken.
  5. Kontrollieren Sie beim verschließen in jedem Fall ob die Tür korrekt abgeschlossen und die Klinke ausgekuppelt ist.
 
 

(Beschlagslösung)

 

 

Allgemeines

 

Wie kann ich meine Schließberechtigungen erweitern oder reduzieren lassen?

Übermitteln Sie per Mail oder in einem Schreiben, über den Verantwortlichen Ihres Arbeitsbereiches Ihren Berechtigungswunsch dem Ansprechpartner Ihres Fachbereichs mit. Nachdem die Änderung vorgenommen wurde, werden Sie informiert und können Ihre Schließberechtigungskarte an einem der Masterleser aktualisieren.

 

Wer hilft mir bei weiteren Fragen zum Thema elektronische Schließanlage weiter?

Die entsprechenden Anprechpartner in Ihrem Fachbereich.

 

Was mache ich mit meinen alten Dienstschlüsseln?

Geben Sie bitte Unaufgefordert und umgehend nach dem Austausch der alten Zylinder, in denen Ihre Dienstschlüssel Schließberechtigt waren, an die seinerzeit ausgebende Stelle zurück, da diese die gesamte “alte“ Schließanlage (Zylinder und Schlüssel) an die Technische Abteilung zurückgeben müssen.

 

Stand 11.12.2013 - FB PolSoz