Malika Bouziane

malika_photo

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 700, Teilprojekt B6

Malika Bouziane war von 2008 bis 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients und im Sonderforschungsbereich 700 „Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit“ der Freien Universität Berlin (Teilprojekt B6).

In umfangreichen Feldstudien in Jordanien (bisher 17 Monate) erforscht sie die Auswirkung von Dezentralisierungsprozessen auf lokale Governance-Institutionen – welche Auswirkungen diese Prozesse auf Inklusion und Exklusion auf lokaler Ebene haben, welche Folgen der Wandel für das Verhältnis von formalen und informellen Institutionen hat und wie sich diese Veränderungen in lokalen Diskursen niederschlagen.

In ihrem Promotionsprojekt erforscht Malika Bouziane am Beispiel der Partizipation an Kommunal- und Parlamentswahlen in der Provinzstadt Ma’an City lokale Politik und den Einfluss von informellen Handlungspraktiken und Institutionen im Kontext autoritärer Staatlichkeit in Jordanien. Sie interessiert sich für die Frage, in welcher Weise sich Politik in Jordanien "von unten", d.h. von den lokalen gesellschaftlichen (und politischen) Kräften aus, wandelt und inwiefern informelle Handlungspraxen und Institutionen den Wandel des politischen Feldes beeinflussen.

Zudem beschäftigt sich Malika Bouziane mit neuen politischen und sozialen Bewegungen in der Peripherie Jordaniens. Konzeptionell interessieren sie neben Fragen von Governance- und Praxisformen auch Fragen zum (Neo-)Institutionalismus, zum Wandel von Staatlichkeit und des Verhältnisses von Staat und Gesellschaft, als auch Fragen nach unkonventionellen Partizipationsformen.

Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Juni 2010- heute: Mitglied 'Network for a New European Generation', Brüssel
  • Februar 2009- September 2011: Vorstandsmitglied 'Deutsch- Marokkanisches Kompetenznetzwerk'
  • Juni 2006 - heute: Artikel und Reportagen für das multikulturelle Magazin GAZELLE; publizierte Artikel: "Ehrenmorde in Jordanien"; "Wer bin ich? Migrantinnen der zweiten und dritten Generation auf der Suche nach ihrer Identität"

 

Wissenschaftlicher Werdegang
  • 2010 - 2014

Projektmitarbeiterin des Teilprojekts „Herausforderung lokaler Governance-Institutionen? Dezentralisierung in Marokko und Jordanien“ im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 700 ‚Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit‘, Freie Universität Berlin

  • 2008 - 2014        

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients

  • 01/08 - 05/08 

Freie Mitarbeiterin des Goethe-Instituts Jordanien, Leiterin des Projekts “Euro-Mediterranean Academy for Young Journalists”

  • 2006 - 2007     

Auslandsvolontärin beim Goethe-Institut Jordanien in der Abteilung Programmarbeit

  • 08/05 - 12/05  

Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik, Ruhr-Universität Bochum 

  • 02/03 - 05/03 

Lehrtätigkeit an der Beijing Culture and Language University, Peking/China

  • 2003 - 2004      

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Politikwissenschaft im Rahmen des Forschungsprojekts „Außen- und Sicherheitspolitik in der Arabischen Welt nach dem 11. September“, Ruhr-Universität Bochum

  • 2001 – 2005     

Studium Europäische Wirtschaft und Europäische Kultur im Rahmen des DAAD-Studiengangs „European Culture and Economy“

  • 1998 – 2002     

Studium der Betriebswirtschaftslehre, Sprachlehrforschung und der Orientalischen Philologie im Rahmen des M.A.-Reformmodells der Ruhr-Universität Bochum

Publikationen
  • Bouziane, Malika 2013: Jordanisches Demokratietheater - Die Wahl zum 17. Parlament.In: Schattenblick NAHOST/1008; online: http://www.schattenblick.de/infopool/politik/ausland/pana1008.html. 
  • Bouziane, Malika; Harders, Cilja und Anja Hoffmann 2013: Rethinking Governance: Understanding Politics beyond the Centre. In: Bouziane, Malika; Harders, Cilja und Anja Hoffmann (Hrsg.): Local Politics and Contemporary Transformation in the Arab World - Governance Beyond the Center. Series: Governance and Limited Statehood, Hampshire.
  • Bouziane, Malika 2013: Negotiating Informal Institutional Change: Understanding Local Politics in Jordan. In: Bouziane, Malika; Harders, Cilja und Anja Hoffmann (Hrsg.): Local Politics and Contemporary Transformation in the Arab World - Governance Beyond the Center. Series: Governance and Limited Statehood, Hampshire.

  • Bouziane, Malika 2013: Jordanisches Demokratietheater - Die Wahl zum 17. Parlament. In: INAMO Nr. 73, Volume 19, pp. 55-58.

  • Bouziane, Malika; Harders, Cilja; Hoffmann, Anja (Hrsg.) 2013: Local Politics and Contemporary Transformation in the Arab World - Governance Beyond the Center. Series: Governance and Limited Statehood, Hampshire.

  • Bouziane, Malika/ Lenner, Katharina 2013: Jenseits 'monarchischer Stabilität': Jordanien in Bewegung. In: Jünemann/Zorob (Hrsg): Arabellions. Zur Vielfalt von Protest und Revolte im Nahen Osten und Nordafrika, Wiesbaden.

  • Bouziane, Malika/ Lenner, Katharina 2011: Protests in Jordan: Rumblings in the Kingdom of Dialogue. In: Protests, revolutions and transformations – the Arab World in a Period of Upheaval. Working Paper der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients, Berlin.

  • Bouziane, Malika/Hoffmann, Anja 2011: German cooperation and work of the GIZ in the Middle East and North Africa. In: Financing Agricultural and Rural Development in the Mediterranean, CIHEAM Watch Letter, 17.

  • Bouziane, Malika 2010: Parlamentswahlen in Jordanien: Ein Déja Vue der Ereignisse (Parliament Elections in Jordan: A Déjà Vu). In: INAMO, Nr. 64, Volume 16, pp. 46-49.

  • Bouziane, Malika 2010: The State from Below: Local Governance Practices in Jordan. In: Journal of Economic and Social Research, Nr 12, Volume 1, pp. 33-61.

  • Bouziane, Malika 2009: Große Pläne für ein kleines Land: Dezentralisierungsversuche in Jordanien (Huge Plans of a Small Country: Dezentralisation in Jordan). In: INAMO (Jordanien), Nr. 59, Volume 15, pp. 14 – 18.

  • Bouziane, Malika 2009: EU-Genderpolitik: Ein Tropfen auf den heißen Stein? In: Mediterranes 1/2009, pp. 36-38.

  • Bouziane, Malika 2009: Die Union für das Mittelmeer: „Visionär und mutig“. Interview mit S.E. Rachad Bouhlal, dem marokkanischen Botschafter in Deutschland. In Mediterranes 1/2009, pp. 24-25.

     

 

Teilnahme an Konferenzen
  • 11/2012: Middle East Studies Association, Denver/ Colorado

  • 10/2012: Workshop: Lost in translation: Methodological questions of Research in the Middle Eastand North Africa, Ghent Universität. (Paper: "Field: The Marginal Native in the Field")

  • 06/2012: Global Leadership Project, Boston University.

  • 05/2012: Podiumsdiskussion: "Frauen im Arabischen Frühling" - Forum Frauen- und Geschlechterforschung in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Universität Bonn.

  • 02/2012: "Governance Beyond the Centre- Informality, Institutions and Contested Power Structures in Authoritarian Context". Präsentiertes Paper: "Celebrating a National Wedding: Elections in the periphery of Jordan".

  • 10/2011: 18. International DAVO Congress, Berlin/Deutschland; Präsentiertes Paper:  Elections in Jordan: A contested battlefield? Insights from the periphery of Jordan´.

  • 04/2011: Mediterranean Research Meeting, Montecatini/ Italien; Präsentiertes Paper:"Informalizing Welfare: Neoliberalization in Morocco and Jordan."

  • 01/2010: Konferenz "Agents of change in the Euro- Mediterranean Space: Politics and social transformation from a local perspective", Berlin/Deutschland; Präsentiertes Paper: "Transformative Practices of Ordinary People in Amman and Ma’an, Jordan."

  • 11/2009: 'Middle East Studies Association', Boston/Massachusetts  Präsentiertes Paper:Local Governance Institutions: Relevance for Authoritarian Stability from Below: The Case of Amman and Ma’an

  • 03/2009: 'Mediterranean Research Meeting', Montecatini/ Italien;  Präsentiertes Paper:The State from Below: Local Governance in Jordan

Bibliothek