Springe direkt zu Inhalt

Zustand und Zukunft des kooperativen Bundesstaats in Deutschland

Am 19. und 20. Januar 2017 veranstalten Prof. Dr. Arthur Benz (TU Darmstadt), Prof. Dr. Nathalie Behnke (Universität Konstanz), Felix Knüpling (Forum of Federations) und Prof. Dr. Sabine Kropp (FU Berlin) eine Tagung zu Bestandsaufnahme und Perspektiven der föderativen Ordnung in Deutschland. Interessierte sind herzlich eingeladen.

News from Nov 10, 2016

Lange Zeit wurde das starke Ausmaß an Verflechtung im deutschen Bundesstaat kritisiert. Inzwischen scheint sich die Erkenntnis durchgesetzt zu haben, dass die komplexen Staatsaufgaben einer Koordination der Politik von Bund, Ländern und Kommunen bedürfen. Statt einer Entflechtung, die noch das Ziel der 2003 begonnen ersten großen Föderalismusreform war, stehen inzwischen Bemühungen um effektivere Koordinationsformen im Vordergrund. Bestehende Formen der Zusammenarbeit von Bund und Ländern in Gesetzgebung und Verwaltung wurden zum Teil reduziert, zum Teil revidiert und an die Anforderungen der Praxis angepasst.

Ziel der Tagung ist es, vor diesem Hintergrund die Funktionsweise der föderativen Ordnung in der Bundesrepublik zu analysieren. Zugleich sollen im internationalen Vergleich seine Stärken und Schwächen ermittelt und bilanziert
werden.

Das Programm sowie nähere Informationen finden Sie hier.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 22. Dezember 2016 unter:

d.broedemann@fu-berlin.de


Verantwortlich:
Prof. Dr. Arthur Benz (TU Darmstadt)

Prof. Dr. Nathalie Behnke (Universität Konstanz)

Felix Knüpling (Forum of Federations)

Prof. Dr. Sabine Kropp (FU Berlin)

51 / 66
Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub