Besuch der re:publica 2019

Vor dem Eingang

Vor dem Eingang
Bildquelle: F. Schmidt, C. Lembeck, E. Simon, N. Plich, G. Silvestri, F. Stiel

Fight for your digital rights

Fight for your digital rights
Bildquelle: F. Schmidt, C. Lembeck, E. Simon, N. Plich, G. Silvestri, F. Stiel

Kampf gegen Fakes und Trolle

Kampf gegen Fakes und Trolle
Bildquelle: S. Nell, B. Gang, I. Martinez, K. Sawade, A. Lischke

Im Rahmen des Seminars „Schlüsselkonzepte digitaler Öffentlichkeiten“ (Leitung: Prof. Dr. Ulrike Klinger) besuchten die Seminarteilnehmer:innen die Digitalkonferenz re:publica in der STATION Berlin. Die Konferenz fand vom 6. bis 8. Mai unter dem Motto tl;dr („too long; didn’t read“) statt und war das derzeit größte Event zu den Themen Internet und digitale Gesellschaft in Europa.

News vom 22.05.2019

Ein wichtiges Themengebiet war dabei die Zukunft des Journalismus und der Schutz vor Fake News, Desinformation und zweifelhafter Wissenschaft. Im diesjährigen Fokus standen aber auch die anstehenden Europawahlen, und welche Kommunikationsstrategien genutzt werden, um gerade die jüngeren Wähler:innen zu aktivieren und auch hier wieder vor Manipulation durch Fake News zu warnen. Weitere Themen auf der re:publica beschäftigten sich mit den Auswirkungen der #metoo Bewegung, Netzpessimismus, Internetmemes als politischem Diskurs, Social Media-Gebrauch in anderen Ländern und der Zukunft von Video on Demand Anbietern und künstlicher Intelligenz.

Durch den Besuch der Konferenz konnten die Studierenden einen Einblick in die thematische und organisationale Vernetzung der unterschiedlichen Themenfelder digitaler Kommunikation erhalten und neue Kontakte knüpfen. Die Seminarteilnehmer:innen konnten frei entscheiden, welche der angebotenen Vorträge und Aktivitäten sie besuchen und somit ihren jeweiligen Interessenschwerpunkt weiter ausbauen. Einige der Teilnehmer:innen wurden dadurch auf interessante Teilbereiche digitaler Öffentlichkeiten aufmerksam, denen sie sich nun im Rahmen ihrer Seminararbeit eingehender widmen werden.

Abschließend stellten die Exkursionsteilnehmer:innen ihre neuen Eindrücke, Inspirationen und Erkenntnisse in Kurzpräsentationen vor und berichteten von ihren persönlichen re:publica-Highlights.

Autorinnen: Laura Korndörfer & Fiona Kleinert

4 / 6
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS