Springe direkt zu Inhalt

Johanna zum Felde, M.A.

Johanna_zum_Felde (002)
Bildquelle: © Fiona Krakenbürger

Arbeitsstelle Internationale Kommunikation

Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Garystraße 55
Raum 211
14915 Berlin
Telefon
+49 (0)30 – 838 64190

Sprechstunde

Mittwochs, 13.30 - 14.30 Uhr, nach Vereinbarung per E-Mail

  • Jahrgang 1986
  • 2006-2013: Studium der Angewandten Kulturwissenschaften (M.A.) an der Leuphana Universität Lüneburg
  • 2008-2009: Erasmustudium in International Business Communication (B.A.) an der University of Central Lancashire, Großbritannien
  • 2009-2012: Praktika, Beratertätigkeiten, freie und studentische Mitarbeit für Weltbank Institut (Washington, DC), Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Berlin), Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (Berlin), Oxfam Hong Kong (Peking, China), Goethe-Zentrum/ Namibisch-Deutsche Stiftung für kulturelle Zusammenarbeit (Windhuk, Namibia), Norddeutscher Rundfunk (Hamburg), Gruner + Jahr, Stern eMagazine (Hamburg)
  • 2013: Magisterarbeit “Transparenz in der entwicklungspolitischen Kommunikation. Eine explorative Analyse zum Status Quo, Herausforderungen und Trends”
  • 2013-2015: Tätigkeit im Management von BIOBOB GbR, freiberufliche und ehrenamtliche Erstellung von Studien, politisches Engagement
  • 2015-2017: Projektmanagerin/Projektleiterin für Projekte zu Open Data und Open Government, Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.
  • seit Oktober 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsstelle Internationale Kommunikation

Lehrveranstaltungen

Bachelor

  • Diskursive Institutionen und digitaler Wandel (Seminar, WS 20/21)
  • Dialogische Regierungskommunikation (Seminar, WS 19/20)
  • Strukturen deliberativer Kommunikation (Seminar, SS 19)
  • Daten und Gesellschaft (Seminar, WS 18/19)
  • Government Communication in the Digital Age (Seminar, SS 18)
  • Phänomene der Digitalisierung weltweit (Seminar, WS 17/18)

 

Master

  • Internationale Perspektiven auf Öffentlichkeit (Seminar, WS 20/21)
  • Strukturen deliberativer Kommunikation – internationale Perspektiven (Seminar, WS 19/20)
  • Regierungskommunikation im internationalen Vergleich (Seminar, WS 18/19) 

Lehrbereiche

  • Politische Kommunikation
  • Daten und Datafizierung
  • International vergleichende Kommunukation
  • Öffentlichkeit und Öffentlichkeitswandel 
  • Diskursive Institutionen

Forschungsthemen

  • Öffentlichkeit und Öffentlichkeitswandel
  • International vergleichende Kommunikation
  • Politische Kommunikation
  • Frankreich
  • Media Governance, Data Governenance

Forschungsmethoden

  • Interviews
  • Diskursanalyse
  • Text Mining mit Python

Veröffentlichungen und Arbeitspapiere

Konferenzbeiträge

  • 2014: Beyond Fiction: How Political Television Series Reproduce the Public’s Pessimistic Perception of Politics, ISA Annual Convention New Orleans.

In der Presse

Blogartikel (Auswahl)

Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS