Werbung für Mobilkommunikation im Wandel. Gastvortrag von Dr. Peter Gentzel (Universität Augsburg) am 21.11.

21.11.2018 | 14:00 c.t.
Dr. Peter Gentzel

Dr. Peter Gentzel

Erst die Arbeit und erst das Vergnügen! Leitbilder der Werbung für Mobilkommunikation im Kontext gesellschaftlichen Wandels

Gastvortrag von Dr. Peter Gentzel (Universität Augsburg)

Mittwoch, 21. November, 14 bis 16 Uhr
Ihnestr. 22, Hörsaal G


Der Vortrag rekonstruiert die Geschichte der Mobilkommunikation anhand von Werbeanzeigen für Mobiltelefone zwischen 1990 und 2012. Basierend auf praxistheoretischen Überlegungen werden die werblichen Abbilder (Denotationen) der Zusammenspiele kommunikativer Praktiken und materieller Arrangements analysiert und deren musterhafte Veränderungen beschrieben. Mit diesen gehen spezifische Sinnbilder (Konnotationen) einher, welche die immer komplexeren Kommunikationspraktiken und sich in Funktionalität und Design ausdifferenzierenden Mobiltelefone mit dem Topos der Vereinfachung verknüpfen. Auf Grundlage einer ausführlichen Quellenkritik, die jene strategischen Kommunikate der Werbung als Momente des Kulturkreislaufs operationalisiert, können unterschiedliche Entwicklungsetappen der Geschichte der Mobilkommunikation identifiziert werden. Abschließend werden dialektische Aspekte gesellschaftlichen Wandels im Hinblick auf Raum- und Zeitbezüge herausgestellt.

Dr. Peter Gentzel ist akademischer Rat auf Zeit am Institut für Medien, Wissen und Kommunikation an der Universität Augsburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Kommunikations- und Medientheorien, Qualitative Methoden der Kommunikations- und Medienanalyse, Materialität von Kommunikations- und Medienkultur, Kommunikations- und Mediengeschichte.

 

Der Vortrag findet statt im Rahmen des Seminars „Strategische Kommunikation und Leitbilder in der digitalen Gesellschaft“ (Prof. Dr. Christian Katzenbach). Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Zeit & Ort

21.11.2018 | 14:00 c.t.

Ihnestr. 22, Hörsaal G

Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS